Eier oder Käse
Europa
Frankreich
Geheimrezept
Hauptspeise
Salat
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Salade vosgienne

Salat aus den Vogesen, Lothringen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 13.12.2011



Zutaten

für
3 Handvoll Salat, gemischter
200 g Speck (Räucherspeck), in Streifen geschnitten
120 g Brot(e) oder Brötchen/ bzw. Baguette vom Vortag, gewürfelt, geröstet
100 g Crème fraîche (dicker Rahm)
4 Ei(er), hart gekocht
150 g Kartoffel(n)
8 dl Öl (Walnuss- oder Haselnussöl)
4 dl Öl (Erdnussöl)
6 cl Essig (Weinessig)
½ TL Senf
Salz und Pfeffer
einige Stiele Schnittlauch
evtl. Knoblauch
evtl. Käse (Gruyère), klein geschnitten oder gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Kartoffeln kochen. Den Salat waschen, abtropfen lassen und auf den Tellern verteilen oder in eine Salatschüssel geben. Die Speckstreifen 1 Minute in einer heißen Pfanne anbraten und die Brotwürfel dazugeben. Solange braten lassen, bis die Brotwürfel hellbraun und knusprig sind. Wenn gewünscht, zum Schluss etwas Knoblauch dazugeben.

Währenddessen die Kartoffeln und die gekochten Eier in Stücke schneiden. Wenn gewünscht, den Gruyère schneiden und hinzugeben. Alles auf den Salat geben.

Das Dressing aus Walnuss- oder Haselnuss und Erdnussöl sowie Weinessig, Senf, Salz und Pfeffer bereiten. Die Creme fraîche kann in die Soße gerührt oder auch separat auf den Salat gegeben werden, wenn die Soße bereits über den Salat gegeben wurde. Zum Schuss den klein gehackten Schnittlauch darüber streuen und schnell (warm) servieren.

Der Salat wird häufig als Vorspeise gereicht. Als Vorspeise reicht er für vier Personen - wenn er jedoch schmeckt, wird‘s eng, dann empfehle, ich die doppelte Menge zu bereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.