Getränk
Haltbarmachen
Likör

Rezept speichern  Speichern

Kräuterlikör

Verdauungsschnaps

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 13.12.2011



Zutaten

für
1 Flasche Schnaps (Doppelkorn, 0,7 l)
180 g Kandiszucker, dunkel
10 g Anis - Samen
5 g Fenchelsamen
½ Stange/n Zimt
3 Stängel Thymian
8 Blätter Salbei, frisch
10 Blätter Oregano, frisch
einige Rosmarin - Nadeln , frisch oder getrocknet
1 Lorbeerblatt, getrocknet
4 Nelke(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 28 Tage Gesamtzeit ca. 28 Tage 10 Minuten
Alle Zutaten in ein ausreichend großes Gefäß (am besten ein Glas) geben und mind. 4 Wochen bei Raumtemperatur ziehen lassen. Abseihen, auf Flaschen ziehen und eiskalt nach einem üppigen Essen genießen!

Dunkler Kandis gibt eine schönere Farbe, ich bevorzuge braunen Kandis, dunklen Krustenkandis oder Grümmelkandis. Weißer Kandis oder brauner Zucker geht aber auch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gabili24

Sehr lecker! hab mich genau an das rezept gehalten und jetzt nach 5 wochen das erste mal probiert, gleich aus dem ansatzglas. dieses likörchen wird mit sicherheit noch einige male angesetzt, es ist süß und sehr aromatisch- vielen dank für das rezept!

05.08.2018 17:13
Antworten
felix_gue

Habe mich genau an das Rezept gehalten. Kräutermischung ist nicht schlecht, dennoch gewöhnungsbedürftig. Anis und Zimt schmeckt man finden wir am döllsten raus. Das was mir gar nicht gefallen hat war, dass er mir deutlich zu süß war. Trotzdem danke für das Rezept.

13.02.2017 12:41
Antworten
Utando

Hallo, das Rezept klingt sehr lecker. Ich möchte den Likör gern für Weihnachten herstellen und dann verschenken. Leider habe ich kein so großes Glasgefäß zum Ansetzen (möchte mehrere Personen beschenken - daher größere Menge ansetzen). Könnte ich das auch in einem Plastikbehälter ansetzen oder schadet das dem Geschmack zu arg? Danke für eure Antworten

19.11.2016 15:53
Antworten
CarmenK1993

Wo bekomme ich denn Anis und Fenchel-Samen? Würde den Likör gerne ansetzen :)

23.08.2016 09:09
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo CarmenK, wenn Du in der Gewürzabteilung im Supermarkt nichts findest, kannst Du es evtl. in einer Apotheke versuchen. Gewürzversand im Internet geht natürlich auch. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

23.08.2016 11:37
Antworten
jenny8700

hallo, würde den Likör gerne als weinhachtsgeschenk machen, wie lange ist er denn haltbar?? könnte ich ihn jetzt schon machen und an weihnachten verschenken? liebe grüße

11.10.2012 12:09
Antworten
LoisLane-Kent

Hallo, dazu würde ich sogar unbedingt raten, denn je länger der Likör reifen kann, desto besser wird er mit der Zeit. Ich gebe ihm am liebsten nach dem filtern 1 Jahr im Keller, dann finde ich ihn perfekt, aber mehrere Wochen liegen lassen reicht auch schon und ist auf jeden Fall gut! Da der Alkoholgehalt durch den Doppelkorn recht hoch ist kannst du ihn aber auch noch weit länger als ein Jahr liegen lassen, er wird nicht schlecht. LG, Lois

11.10.2012 14:24
Antworten
Jill

Hallo, bis jetzt zog er vier Wochen durch. Super Geschmack. Ich lass ich noch länger ziehen. Kann nur noch besser werden. LG, Jill

16.07.2012 16:19
Antworten
ruedelmar

Sehr lecker!mach immer doppelte Menge,is so schnell alle

15.03.2012 15:55
Antworten
MJ52

Na der ist ja mal lecker !!! Ich hab ihn länger als 4 Wochen ziehen lassen, u. das hat auf keinen Fall geschadet. Uns hat es sehr gut geschmeckt, u. er hilft prima nach einem guten Essen. Ich werde diesen Kräuterlikör auf jeden Fall noch öfter machen. Die nächste Flasche steht schon u. zieht vor sich hin ;-) LG MJ52

06.02.2012 13:07
Antworten