Königsberger Klopse


Rezept speichern  Speichern

Rezept meiner Uroma Gertrud Stöcker aus Königsberg

Durchschnittliche Bewertung: 4.82
 (1.411 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 13.12.2011 754 kcal



Zutaten

für

Für die Klößchen:

250 g Rinderhackfleisch
250 g Schweinehackfleisch
1 Brötchen, eingeweicht
1 große Zwiebel(n)
2 Ei(er)
2 EL Paniermehl
Salz und Pfeffer
etwas Sardellenpaste

Für die Brühe:

1 Liter Fleischbrühe, klare
Salz
1 große Zwiebel(n)
1 Lorbeerblatt
3 Körner Piment
3 Pfefferkörner

Für die Sauce:

3 EL Butter
2 EL Mehl
Zucker
Zitronensaft
375 ml Brühe vom Kochen der Klopse
125 ml Sahne
1 kl. Glas Kapern
1 Eigelb
Salz und Pfeffer

Außerdem:

1 kl. Bund Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Klopse :
Aus Hackfleisch, dem ausgedrückten Brötchen und der geschälten, fein gehackten Zwiebel in einer Schüssel mit den zwei Eiern, Salz und Pfeffer einen geschmeidigen Fleischteig kneten. Den Klopsteig mit Paniermehl binden. Je nach persönlichem Geschmack kann auch noch ein wenig Sardellenpaste hinzugefügt werden. Aus der Teigmasse Klopse formen.

Brühe:
Die geschälte, klein gehackte Zwiebel und die Gewürze in die Brühe geben. Brühe erhitzen, evtl. nachsalzen. Die Klopse in die Brühe geben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann das Lorbeerblatt, die Pfefferkörner und Pimentkörner herausnehmen. Die Klopse in der Brühe in weiteren ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. Dann herausnehmen und abgedeckt warm stellen.

Kapernsauce:
Margarine oder Butter erhitzen. Mehl darin anschwitzen. Mit der Brühe unter Rühren ablöschen. Die abgetropften Kapern und die Sahne hinzugeben. Die Sauce nun nicht mehr kochen lassen. Mit Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer süßsauer abschmecken. Anschließend ein Eigelb zum Legieren in die Sauce rühren, die Klopse hineinlegen und mit der Petersilie garniert servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ica881

Meine ersten Königsberger Klopse! Sie haben super geklappt und kamen total gut an. Gibt es jetzt öfter. Danke!!

05.05.2021 14:39
Antworten
Bemmelchen

Ein authentisches, ausgewogenes Rezept. Klasse!

03.05.2021 22:58
Antworten
fuxx

Klasse Rezept. Ich habe dies nun schon paar mal gekocht. Alle Gäste waren auch begeistert. Werde kein anderes probieren. Ich mache dennoch statt Paste, gehakte Sardellenfilets ins Hackfleisch.

20.04.2021 20:58
Antworten
d-bauer1

Genau so mache ich es auch. Und das geht genauso gut

01.05.2021 13:38
Antworten
Christlfix

Es war genial lecker. Habe es auch noch längere Zeit ziehen lassen. Mein Mann war begeistert...

17.04.2021 18:44
Antworten
Stefan_Lieder

Hallo ! Für die Klopssauce nehme ich süße Sahne. Grüße!

29.01.2012 11:47
Antworten
petragirl49

was für sahne?saure oder süsse?

17.01.2012 09:18
Antworten
schmakofatz_fn

Ich nehme Buttermilch

21.02.2020 21:32
Antworten
atzebea

Moin moin, genau wie bei Oma`n, einfach lecker!!! LG atzebea

14.12.2011 17:39
Antworten
SylviaS10

das war super.

03.05.2015 10:57
Antworten