Möhren-Haferflocken-Bratlinge


Rezept speichern  Speichern

Vegetarische Gemüseburger

Durchschnittliche Bewertung: 3.98
 (55 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 13.12.2011 413 kcal



Zutaten

für
75 g Haferflocken
1 TL Salz
3 EL Mehl
1 TL Pflanzenöl
125 ml Milch
1 große Möhre(n)
2 EL Kräuterfrischkäse
etwas Öl, zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
413
Eiweiß
12,77 g
Fett
20,65 g
Kohlenhydr.
43,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Milch erhitzen. Die Haferflocken mit dem Salz, dem Mehl und dem Öl vermischen und die heiße Milch darüber gießen. Die Mischung 30 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit die Möhre raspeln und mit dem Frischkäse vermengen. Anschließend zur Haferflockenmischung geben und alles miteinander verrühren.

Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und aus der Masse Bratlinge formen. Anschließend bei mittlerer Temperatur von beiden Seiten goldbraun braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

la_fleur_sauvage

Geschmacklich haben diese Bratlinge 5 Sterne verdient. Habe nur 4 gegeben, weil wenn man sich genau ans Rezept hält ist die Masse zu flüssig. Habe noch Haferflocken und Mehl dazu gegeben. Die Masse war dann immer noch recht "flüssig" für Bratlinge, aber mit etwas Vorsicht formbar. Die Bratlinge waren wunderbar locker, fluffig und sehr lecker. Nach einigem Ausprobieren vegetarischer Bratlinge das (bisherige) Lieblingsrezept meines Mannes.

19.06.2020 11:36
Antworten
rammstein_mädel

achja: ein Ei habe ich auch noch mit in die Masse gegeben

29.05.2020 14:04
Antworten
rammstein_mädel

habe etwas weniger Milch verwendet als angegeben und noch geriebenen Käse hinzugefügt. Dann habe die Masse mit Salz, Pfeffer und Paprika würzt und dünne Puffer geformt. Ab ins heiße Öl und voilà! echt lecker!

29.05.2020 14:04
Antworten
Elfriede192

Habe das Rezept genau nach Anweisung gemacht., aber die Konsistenz war doch ziemlich nass und klebrig. So fühlen sich bei mir Gemüsepuffer an, aber keine Bratlinge. Mußte mit Semmelbrösel nachhelfen. Geschmacklich waren sie dann recht gut.

28.03.2020 19:50
Antworten
nudelmary

Hallo, habe die Bratlinge genau nach Rezept gemacht und sie haben sehr gut geschmeckt. Auf den meisten Bildern sind die Bratlinge ziemlich dick, ich habe sie dünn wie Kartoffelpuffer in der Pfanne gebraten...sehr gut geworden. Vielen Dank und lg Nudelmary

19.03.2020 15:17
Antworten
larissa80

habe heute das Rezept spontan ausgetestet, für den Anfang sehr gut. Habe einfachen Frischkäse genommen dafür einpaar extra Kräuter (TK italienische Kräuter) und Salz/Pfeffer. Ich denke Mais oder/und kleine Tomatenwürfelchen würden auch gut passen. Beim nächsten mal. Toll Danke. selbst mein 3jähriger mag es!!

22.05.2013 19:21
Antworten
DropDeadJassy

Super lecker & saettigend :)

15.04.2013 21:12
Antworten
mapa0377

Sehr lecker*****!! Mit unserem selbst gemachten Apfelmus vom Herbst sind unsere Kinder restlos begeistert :)

15.02.2013 07:50
Antworten
carna

Habe das Rezept genau nachgekocht - und es war super lecker. Wenn man Kräuterfrischkäse verwendet, muss man nicht mehr als angegeben würzen, reicht völlig aus. Bei uns gab es Kartoffelpüree dazu. Und den übrig gebliebenen Frischkäse als "Dip" dazu. Sehr lecker! Danke für das Rezept. Gruß, Carna

27.01.2013 20:50
Antworten
Naschmonster

Huhu, die Bratlinge haben meinem vegetarischen freund und mir supergut geschmeckt. Ich habe allerdings noch mehr Gewürze (Pfeffer, Chili, Kreuzkümmel und Koriander) sowie Kräuter (8-Kräuter, gefroren) dazu getan. Den Frischkäse haben wir dazu gegessen und nicht mit vermengt. Wird es öfter geben. Vielen Dank! Habe leider vergessen, Fotos zu machen.

02.11.2012 16:31
Antworten