Backen
Kuchen
Vollwert
kalorienarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vollkorn-Zuchini-Möhren-Apfelkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 13.12.2011 200 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
55 g Rapsöl
60 g Dinkelmehl (Vollkorn-)
40 g Weizenmehl (Vollkorn-)
40 g Weizenmehl
50 g Rohrohrzucker
40 g Zucker
1 kleine Karotte(n), ca. 80 g
1 kleine Zucchini, ca. 80 g
1 kleiner Apfel, ca. 80 g ohne Gehäuse
2 EL Kakaopulver
1 TL Nelkenpulver
1 TL Zimtpulver
1 Schuss Rum
25 g Schokoladenraspel, zartbitter
1 ½ Pck. Backpulver
15 g Haselnüsse
80 g Müsli (Trauben-Nuss-)
1 Schuss Mineralwasser
evtl. Süßstoff, falls nötig
Fett, für die Form
Semmelbrösel, für die Form
Mehl, für die Form
Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Eine kleine Gugelhupfform fetten und mit Mehl und Semmelbrösel gemischt ausstreuen. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.

Die Rosinen aus dem Müsli entfernen. Das mit den Nüssen klein schreddern. Karotte und Zucchini reiben, Apfel in schöne kleine Stücke schneiden.

Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen, dann Öl, Rum, Schokoraspel, Gewürze, Kakao, Backpulver und Mineralwasser dazugeben und ebenso die Nuss-Müsli-Mischung. Gemüse und Obst unterrühren und anschließend das Mehl dazugeben. Wenn der Teig zu fest ist, noch etwas Mineralwasser dazugeben. Abschmecken ob der Teig süß genug ist, sonst etwas nachsüßen. Zügig den Eischnee unterheben und dann den Teig in die Form füllen.
Ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

Kuchen aus dem Ofen nehmen, stürzen, abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.