Kokos Panna cotta mit marinierten Mangos


Rezept speichern  Speichern

exotisch, vegetarisch und vegan, da milch- und gelatinefrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 12.12.2011



Zutaten

für
400 ml Kokosmilch
100 g Sahne (Hafersahne)
30 g Rohrohrzucker
1 Vanilleschote(n)
1 Limette(n) (Bio), den Abrieb und Saft davon
1 TL, gestr. Agar-Agar (ca.4 g)
1 Mango(s)
2 EL Wasser, kalt
2 Zweig/e Minze, frisch
etwas Minze, frische zum Garnieren
etwas Kokosraspel zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Das Mark aus der Vanilleschote kratzen. Die Limette heiß abwaschen. Von der Limette die Schale abreiben und den Saft auspressen. 4 Dessertschälchen im Tiefkühlfach kaltstellen.

Für die Zubereitung der Panna cotta die Hälfte des Vanillemarks mit der Kokosmilch, der Hafersahne, 6 TL Limettensaft, dem Agar-Agar und dem Rohrzucker verrühren und unter Rühren aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und unter Rühren 10 min. weiterköcheln lassen.

Den Limettenabrieb unterrühren und die Masse in die 4 tiefgekühlten Dessertschälchen füllen. Nachdem die Masse etwas abgekühlt ist, die Schälchen im Kühlschrank für mindestens 1 Stunde kaltstellen.

Für die marinierten Mangos die Minze fein hacken. Die Mango schälen und in Spalten schneiden. Aus dem Wasser, dem restlichen Limettensaft, dem restlichen Vanillemark und der Minze eine Marinade herstellen und die Mangospalten damit marinieren und ebenfalls kaltstellen.

Die Panna cotta mit einem Messer vorsichtig vom Rand der Schälchen lösen, auf einen Dessertteller stürzen, mit 3 - 5 Mangospalten anrichten und mit ein paar Minzeblättchen und etwas Kokosraspeln garnieren.

Das Dessert ist nur wenig süß. Wer es süßer mag, kann alles auf einem Spiegel aus einer Mango-Fruchtsoße (gekauft oder selbst gemacht) servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

himbeere_31

Danke für dieses schöne Rezept! Mir als Panna cotta Fan schmeckt sie so sogar besser als das Original. Habe statt Hafersahne Hafermilch verwendet. Trotzdem war das Ergebnis wunderbar sahnig und die Konsistenz genau so, wie sie sein soll.

23.12.2020 10:26
Antworten
MarPod

Kann man dafür auch Sofortgelatine verwenden und wieviel?

23.07.2020 01:43
Antworten
gloryous

Hallo MarPod, mit Sofort-Gelatine kenne ich mich nicht aus. Tut mir Leid. Prinzipiell kann man aber natürlich schon Gelatine nehmen. Ich würde mich bei der Menge an die Angaben auf der Verpackung halten. Oder hier bei CK ein nicht -vegetarisches Rezept für ein Kokos Panna Cotta mit Gelatine suchen. Lg gloryous

24.07.2020 21:50
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo, da ich mich gerade mit der umgekehrten Frage befasse (wie ersetze ich Gelatine durch Agar-Agar) weiß ich inzwischen, das man mit 4 g Agar-Agar 6 Blätter Gelatine ersetzt. Das ist die Menge, die lt. Packungsbeschreibung der Gelatine für 1/2 l Flüssigkeit genutzt wird. Auch Sofortgelatine muss einen entsprechenden Hinweis auf der Packung haben. Trotzdem würde ich hier auch eines der Rezepte nehmen, die gleich mit Gelatine arbeiten. https://www.chefkoch.de/rs/s0e1n1z1b0i0d1,2,3/panna+cotta++kokosmilch++gelatine/Rezepte.html Die leckere marinierte Mango kannst Du ja beibehalten. Tolle Kombination, gloryous - passt genau in mein Geschmacksschema! Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

25.07.2020 11:25
Antworten
gloryous

Hallo Mona, danke fürs Ausprobieren und deine Varinate mit dem Kumquat-Orangen-Kompott. Hört sich wirklich lecker an. Lg gloryous

07.03.2020 10:57
Antworten
ars_vivendi

Hallo gloryous, nun gab es die Kokos-Panna Cotta in Gläschen und dann gestürzt. Ich habe etwas! mehr Agar-Agar verwendet und es funktionierte tadellos. Uns schmeckte sie am besten zusammen mit gerösteten Kokosraspeln, die den Geschmack intensivieren. Dieses Mal gibt es auch Fotos. Gruß Alex

11.01.2015 09:03
Antworten
ars_vivendi

Hallo, ich habe das Rezept mit einer kleinen Änderung gemacht: das Wasser für die Marinierung der Mango-spalten wurde durch frisch gepressten Orangensaft ersetzt. Außerdem könnte ich mir eine "Parfü-mierung" mit Likör gut vorstellen. Aus der Masse habe ich Nocken geformt (war von vornherein so geplant), das Ganze kam mir etwas weich vor, so dass ich für Gläschen demnächst etwas mehr Agar-Agar nehmen werde. Allerdings entsprechen Deine Angaben denen auf dem Päckchen. Das Dessert kam bei allen prima an! Danke fürs Einstellen! Alex

04.01.2015 18:11
Antworten
gloryous

Hallo Alex! Vielen Dank füs Ausprobieren und den netten Kommentar! Freut mich, dass es Euch geschmeckt hat! Das mit der Agar-Agar-Menge ist immer so eine Sache. Bei mir wird es mit dem 1 TL immer sehr fest. Aber es ist eben ein Naturprodukt und daher immer etwas anders. Das mit dem O-Saft ist eine tolle Idee! Ich könnte es mir auch gut mit etwas Rosenwasser vorstellen, wenn man das mag. Lg, gloryous

05.01.2015 13:49
Antworten
Asarualim

Wir haben die Kokos-Pannacotta schon zwei mal gemacht, einmal nach Rezept, einmal mit mehr Agartine, weil sie beim ersten Mal noch zerlaufen ist. Statt frischer Mango, die uns importiert einfach nicht schmeckt, benutzen wir ein Mago-Pulp aus der Dose als Spiegel auf der die Panna Cotta angerichtet wird. Wir lieben es.

01.03.2013 19:00
Antworten
gloryous

Hallo asarualim! Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und Deine Bewertung! Freut mich, dass es Euch schmeckt! Zu dem Agar-Agar: Es hängt immer sehr stark davon ab, welches Agar-Agar man benutzt. Die Gelier-Eigenschaften unterscheiden sich oft stark. Daher sollte man auch immer mal auf die Packungsanweisungen schauen. Agartine hat allgemein eine eher geringe Gelierkraft. Es handelt sich dabei aber auch nicht um reines Agar-Agar. Das Agar-Agar, dass ich im Bioladen kaufe geliert so gut, dass die im Rezept angegebene Menge mehr als ausreicht. Lg, gloryous

01.03.2013 20:03
Antworten