Steckrübensuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 07.01.2003



Zutaten

für
1 Steckrübe(n)
2 Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
3 EL Butter
2 TL Rübensirup
400 ml Gemüsebrühe
Pfeffer
Kümmel
100 ml Sahne
1 EL Sonnenblumenkerne
etwas Petersilie
Kräutermeersalz
etwas Weizenschrot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Steckrübe und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken.

Die Butter erhitzen, den Rübensirup darin zerlassen und die Steckrübenwürfel darin 3 Minuten braten.
Die Zwiebel- und Kartoffelwürfel zugeben und ca. 10 Minuten dünsten. Die Gemüsebrühe aufgießen. Etwas Weizenschrot hinzufügen. Unter Rühren aufkochen und noch ca. 10 Minuten köcheln. Die Suppe pürieren, mit Gewürzen und Sahne verfeinern.

Die Sonnenblumenkerne ohne Fett in einer Pfanne bräunen. Petersilie waschen und hacken, beides über die Suppe streuen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo einfach köstlich und bei mir im Schnellkochtopf fix fertig. Danke fürs Rezept LG Patty

30.10.2015 21:51
Antworten
dj_mouse

Ich habe mich zuvor noch nie an Steckrüben ran getraut......dann habe ich dieses Rezept gefunden! Nun habe ich mir gerade diese Suppe gekocht und genieße! Ich bin begeistert, sehr köstlich, süßlich, und durch die wenigen Zutaten schmeckt man das Gemüse, ohne viel Schnickschnack und doch mit Pfiff durch den Rübensirup! Passt super zum herbstlichen Wetter! Vielen Dank! Schönen Feiertag noch und liebe Grüße aus Hamburg! dj_mouse

03.10.2012 13:25
Antworten
siribu

Hallo! Ist das Rezezt wirklich für 2 Personen, oder anders gefragt brauche ich 2,5 Steckrüben für 5 Leute? Kommt mir ein wenig viel vor. Lg siribu

08.08.2009 11:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallöhle, schmeckt ja wirklich wie bei meiner Omi! Toll. Werde ich jetzt auch öfter mal kochen. Danke fürs Rezept. LG Ines

08.04.2009 09:51
Antworten
zickentoni

Suuuperlecker!!! Danke für das tolle Rezept!!!

08.10.2008 14:47
Antworten
anita_narf

Lecker, ein ganz ähnliches Rezept hatte ich gestern: bloß mit 1/2 TL Senfpulver, 1/2 TL Majoran, ohne Sahne, statt Weizen Gerstenschrot sowie auch ohne Peterli, Sonnenblumenkernen und statt Kümmel nehme ich immer lieber Kreuzkümmel, der ist nicht ganz so penetrant. Lecker! Gruß Anita

12.04.2006 21:04
Antworten
Erdbaerchentanja

Super leckeres Rezept ! Habe es aber auch nicht püriert. Selbst mein 2,5 jähriger Sohn war begeistert ! LG Tanja

05.03.2005 16:17
Antworten
Greta

Hallo !! War heute meine Fastensuppe habe noch Pastinacken dazu gegeben:-)) liebe Grüsse Greta

05.01.2005 18:23
Antworten
ralfderkoch

Sehr gutes Rezept! Die Suppe schmeckt "wie bei Oma"! :) Statt Weizenschrot habe ich eine zerkleinerte Scheibe Weizenvollkornbrot verwendet. Habe ca. 90 Minuten benötigt. (alleine, ungeübt)

11.04.2004 20:55
Antworten
MagdaH

Köstlich. Allerdings habe ich das Rezepte als Gemüse zubereitet, es also nicht püriert und auch kaum Sahne hinzugegeben.

28.01.2003 21:46
Antworten