Berliner Bulettenauflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 07.12.2011 922 kcal



Zutaten

für
2 m.-große Zwiebel(n)
1,8 kg Hackfleisch, gemischt
11 Ei(er)
150 g Semmelbrösel
Salz und Pfeffer
5 EL Öl
500 g Pellkartoffel(n), fertig gegart
250 g Cocktailtomaten
2 Bund Schnittlauch
600 g Crème fraîche
400 ml Schlagsahne
Paprikapulver, edelsüß
250 g Käse, geriebener, (Gouda)

Nährwerte pro Portion

kcal
922
Eiweiß
45,46 g
Fett
73,29 g
Kohlenhydr.
21,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Hackfleisch mit den Zwiebelwürfeln, 3 Eiern und Semmelbrösel gut vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Hackfleischmasse zu 24 Buletten formen und braten.

Eine große Auflaufform oder Fettpfanne einfetten. Die Kartoffeln halbieren und zusammen mit den Buletten und den Cocktailtomaten in der Auflaufform verteilen.

Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Crème fraîche, Sahne, die restlichen Eier, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Schnittlauch verrühren. Dann die Masse über den Buletten und den Kartoffeln verteilen, mit Käse bestreuen und die Form auf den Rost in den Backofen schieben.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft ca. 35 Min. garen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

giftpantscherin

Hallo - das klingt ja sehr lecker, nur frage ich mich, sind das nicht etwas wenig Kartoffeln für die ganze Menge der anderen Zutaten, und vor allem für 12 Portionen. Auf alle Fälle habe ich es mal abgespeichert und werde es mal in einer kleineren Menge ausprobieren, mit etwas mehr Kartoffeln. Scheint mir sonst mit der riesigen Sahnemenge zu üppig. LG Giftpantscherin

30.09.2013 09:46
Antworten
Susa07

Ich mache diesen Auflauf auch immer und er ist super lecker! Die Frikadellen mache ich so,wie ich sie sonst auch fertig mache:kräftig mit Pfeffer,Salz ,Paprika und Knoblauch abschmecken. Ein ganz tolles Rezept!!

12.04.2013 13:12
Antworten