Saftiger Bananenkuchen mit Sirup


Rezept speichern  Speichern

Sticky Banana & Maple Cake, australischer Kuchen mit tollem Design!

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (52 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 06.12.2011



Zutaten

für
100 g Butter
8 EL Ahornsirup
4 Banane(n), reife
200 g Zucker
4 Ei(er)
200 g Mehl
100 g Mandel(n), gemahlene
200 g Naturjoghurt
½ Pck. Backpulver
5 Tropfen Vanille - Essenz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine flache, quadratische Backform (für Brownies) einfetten und den Boden zusätzlich mit Backpapier auslegen.

3 der Bananen längs aufschneiden. Den Boden des Blechs mit der Hälfte des Sirups bestreichen und die Bananen mit der aufgeschnittenen Seite nach unten drauflegen. Butter, Zucker, Eier, Vanilleessenz und die übrige Banane (am besten vorher in kleine Würfel schneiden) mit einem Mixer verrühren. Mandeln, das Mehl und Backpulver untermischen. Dann den Joghurt unterheben. Vorsichtig den Teig in die Backform über die Bananen füllen.
Im Ofen für 45-50 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Dann mit einer Gabel überall kleine Löcher in den Kuchen stechen und dann den übrigen Sirup darüber verteilen und einziehen lassen (das macht den Kuchen dann so schön "sticky"). Den Kuchen vorsichtig stürzen und das Backpapier von der Bananenseite abziehen.

Sieht wahnsinnig toll aus der Kuchen!

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

perfektnix

Optisch ist der Kuchen meinem Geschmack nach nicht so der Hit, aber er schmeckt super und ist schön saftig. Auch ich habe die Zuckermenge auf 100 g reduziert und zwei Bananen in den Teig gegeben - mehr Süße braucht es wirklich nicht.

24.04.2021 09:09
Antworten
Topliesel

Ich mag wirklich keine Banane gebacken habe ihn auf Kinderwunsch trotzdem gemacht. Habe nur die Hälfte des Zuckers genommen, da es mir etwas sehr viel erschien. Habe natürlich gekostet. Er war okay, Konsistenz sehr gut aber geschmacklich nicht mein Fall. Den Kindern hat es gut geschmeckt! Es ist eben Geschmackssache. Aber gute Anleitung und auch die Zeit und Temperatur um Ofen waren exakt.

05.11.2020 20:03
Antworten
Ksten

Ich habe den Kuchen heute ausprobiert, meine Bananen mussten weg... Mega lecker mit Geling-Garantie!!! Ich persönlich habe für den Pfiff noch mit Zimt und Kardamom gewürzt. Vielen Dank, diesen Kuchen gibt es nicht zum letzten Mal. (Habe eine Springform 28cm genommen)

11.10.2020 18:37
Antworten
alteassel

Ein supergut schmeckender Bananenkuchen

14.06.2020 22:37
Antworten
stephanie_pego

Tolles Rezept Ich habe die Bananen (3) einfach "untergemust". Funktioniert super. Auch mit 2 kleingeschnittenen Äpfeln macht das Rezept was her. Ich nutze es jetzt als Grundrezept. Vielen Dank für die super Inspiration.

21.04.2020 14:53
Antworten
mascha86

Vielen Dank fürs Rezept, der Kuchen ist soooo lecker. Mhhh

20.02.2014 21:31
Antworten
Herdflüsterer

Einer der leckersten Kuchen, die ich je gebacken habe! Danke für dieses kleine Meisterwerk :-) Sonnige Grüße

24.07.2013 16:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke =)

24.07.2013 16:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Statt 1/2 Pck. Backpulver, kann man übrigens auch 1 TL / 1 Pck. Natron verwenden! Und ich tu meistens noch einen Banane mehr in den Teig, dann wird der Kuchen noch bananiger :)

23.12.2011 13:45
Antworten
DerNaturforscher

Der Kuchen ist einfach super lecker, nur zu empfehlen, und gut sieht er auch noch aus :)

07.12.2011 08:53
Antworten