Glühwein nach Viniferia Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Glühwein mit dem gewissen Etwas für Genießer

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 05.12.2011



Zutaten

für
3 Liter Rotwein, kräftiger trockener
3 große Orange(n), (unbehandelte)
1 großer Apfel
150 g Zucker, braun
1 TL Zitronenschale, getrocknete, unbehandelte
1 TL Blüten, Orangenblüten, getrocknete süße
1 Vanilleschote(n), (Mark und Schote)
2 Stange/n Zimt, (je 10cm)
2 Stück(e) Sternanis
8 Gewürznelke(n)
3 Körner Piment
4 Kardamomkapsel(n)
100 ml Rum, brauner (54%)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Rotwein in einen großen Topf (5l) geben, 2 Orangen auspressen und den Saft zum Rotwein geben.
Die dritte Orange heiß abwaschen, in Scheiben schneiden. Apfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden, Vanilleschote halbieren, Mark auskratzen, Pimentkörner einmal anstoßen.
Gewürze in ein geräumiges Teesieb geben. Vanillemark, Orangen- und Apfelspalten, Vanillestange und Zimtstangen direkt in den Rotwein geben, das Teesieb ebenfalls zugeben und kalt mindestens 1 Stunde ziehen lassen, dann den Glühwein langsam erhitzen, auf keinen Fall kochen. Heiß noch mal mind. 1/2 Stunde ziehen lassen, Zucker einrühren und Rum zugeben.
Teesieb, Vanille- und Zimtstangen sowie die Orangenscheiben und Apfelspalten entfernen und den Glühwein in vorgewärmten Tassen oder Punschgläsern servieren. Nach Belieben nachzuckern.

Wem der Rum zu stark ist, kann alternativ auch Portwein (250ml)zugeben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

camelchen66

da freu ich mich schon wieder drauf. Nächste Woche zum Adventschmücken der Außenanlage gibt es den leckeren Glühwein wieder. Gruss Camelchen

19.11.2012 18:40
Antworten
Lissy32

Wir haben uns letzte Woche zum spontanen "es ist Winter" Straßenfest zusammen gefunden und den Glühwein gemacht. Der ging weg wie warme Semmeln nur die Wrkung war ganz anders als bei warmen Semmeln ;-) Für die Kinder gab es dann einen heißen Traubensaft, ebenfalls aromatisiert, der war auch ratz-fatz weg. Grüsse Lissy

05.02.2012 17:12
Antworten