Tofuburger, Gemüsebratling

Tofuburger, Gemüsebratling

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 05.12.2011



Zutaten

für
1 kleine Zwiebel(n)
100 g Tofu
30 g Dinkelmehl
2 Ei(er)
1 EL Sojasauce
15 g Mais
15 g Erbsen
1 kleine Frühlingszwiebel(n)
viel Pfeffer
3 Prisen Salz
n. B. Gewürz(e)
1 kleine Karotte(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Alle Zutaten werden klein geschnitten und miteinander vermengt. Am besten man benutzt einen Zerkleinerer, denn je feiner die Zutaten, desto geringer ist die Gefahr, dass der Burger später zerfällt. Die 30 g Gemüse (Mais, Erbsen) können auch nach eigenen Vorstellungen gewählt werden. Ich habe diese beiden Zutaten immer tiefgefroren im Haus, so dass sich solch kleine Mengen entnehmen lassen.

Nun etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Teig in 4 gleich große Portionen aufteilen und je nach Pfannengröße nacheinander oder gleichzeitig von der ersten Seite braten.

Am Anfang wirkt der Teig sehr instabil, aber sobald der Bratling von einer Seite fertig ist, lässt er sich wunderbar wenden. Man kann, sobald man den Bratling gewendet hat, eine Scheibe Käse auf die obere Seite legen. Wenn man später einen Burger daraus machen will, ist dieser lecker geschmolzen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.