Bratbirne mit Williamszabaione

Bratbirne mit Williamszabaione

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 05.12.2011



Zutaten

für
3 EL Rosinen
3 EL Rum, 40%Vol
30 Keks(e) (Amaretti)
5 Birne(n)
100 g Marzipan
30 g Walnüsse, gehackt
100 g Butter
100 ml Apfelsaft
1 Msp. Zimt
1 Eigelb
1 EL Zucker
5 EL Birnenschnaps, am besten Williamsgeist
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Rosinen hacken und im Rum einige Stunden einlegen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Amaretti zerbröseln. Die Birnen waschen und trocken tupfen. Von 4 Birnen das obere Drittel abschneiden, mit einem Teelöffel das Kerngehäuse entfernen und ein wenig Fruchtfleisch aushöhlen. Das Fruchtfleisch klein schneiden, mit Marzipan, gehackten Walnüssen, der Hälfte der eingeweichten Rosinen und der Hälfte der Amarettibrösel mischen. Die Birnen damit füllen.

Die restliche Birne schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Birne in Würfel schneiden. In einer feuerfesten Form die Butter schmelzen lassen. Birnenwürfel, restliche Rosinen, die Hälfte des Apfelsafts und den Zimt einrühren und kurz aufkochen lassen.

Die Birnen auf das Kompott stellen, mit restlichen Amarettibröseln bestreuen und im Backofen 20 min garen. Ab und zu Birnen mit Saft übergießen.

Für die Zabaione Eigelb, Zucker, restlichen Apfelsaft und Birnenschnaps in eine Schüssel geben und mit einem elektrischen Handrührgerät schaumig rühren.

Die fertig gegarten Birnen mit dem Kompott und der Zabaione auf Tellern anrichten und lauwarm servieren.

Tipp:
Die klassische Zabaione wird im Wasserbad mit einem Schneebesen von Hand schaumig gerührt. So wird sie besonders locker. Die im Rezept empfohlene Zubereitungsweise funktioniert aber auch sehr gut.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.