Europa
Geflügel
Hauptspeise
Österreich
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Paprikahuhn

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.12.2011



Zutaten

für
2 m.-große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Butter
1 Huhn, Bio, ca. 1,3 kg, vom Metzger zerteilt
2 EL Pflanzenöl
50 ml Weißwein
3 EL Tomate(n), passierte
400 ml Geflügelfond, oder Brühe
50 g Sahne
1 Becher saure Sahne
1 Zitrone(n), abgeriebene Schale davon
Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Zwiebeln und Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und mit der Butter in einem Bräter andünsten. Herausnehmen und beiseite stellen.
Das Huhn salzen und pfeffern, mit Mehl bestäuben, im Bräter mit dem Öl nicht zu heiß anbraten. Zwiebel und Knoblauch wieder dazugeben, mit Paprikapulver bestäuben und leicht anrösten.
Mit dem Weißwein ablöschen, etwas einkochen lassen und die passierten Tomaten dazugeben, nochmals einkochen lassen. Brühe dazugießen. Zugedeckt etwa 30 min leicht köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist.

Das Huhn aus dem Bräter nehmen. Sahne, saure Sahne und abgeriebene Zitronenschale in die Sauce geben, verrühren und etwas einkochen lassen. Das Huhn wieder zurück in die Sauce geben, kurz ziehen lassen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochKurtD

Sehr lecker!

19.10.2018 20:19
Antworten