Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Nudeln
Vegan
Vegetarisch
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Asianudeln mit Tofu und Wokgemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 05.12.2011 319 kcal



Zutaten

für
140 g Nudeln, (Mienudeln)
200 g Tofu, nach Wahl
400 g Gemüse, (Wokgemüse), TK
250 ml Gemüsebrühe
4 EL Sojasauce
5 EL Chilisauce, süß-scharfe
Öl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
319
Eiweiß
17,18 g
Fett
11,27 g
Kohlenhydr.
36,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen bzw. einweichen.

Den Tofu leicht ausdrücken (dann klebt er beim Braten nicht so in der Pfanne fest) und in Würfel schneiden. Mit Öl in einer Pfanne oder im Wok anbraten. Wokgemüse zugeben und 8-10 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Mit Brühe ablöschen, die Nudeln zugeben, mit Chili- und Sojasauce würzen und 2-3 Minuten heiß werden lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Das klingt sehr lecker mit den indischen Gewürzen, werde ich nächstes Mal auch so ausprobieren! Damals war ich noch nicht so ein Fan vom Indischen, aber mittlerweile liebe ich es, besonders Kreuzkümmel! Vielen Dank also! LG Chrisel

10.11.2014 17:05
Antworten
samsarax

Sehr sehr lecker! Allerdings nehme ich 400 g frisches Gemüse nach Wahl, 1 Zwiebel und frischen Knoblauch nehme ich auch noch dazu. Was die Gewürze angeht, bevorzuge ich eher die Indischen. Aber man kann das Rezept ja wunderbar variieren. Ich liebe es!

10.11.2014 13:32
Antworten
samsarax

Haben wir gerade gegessen, total lecker! Habe anstatt Chillisoße, Ingwer,Kümmel,Kardamon und frischen Knoblauch hinzu gefügt.Werde ich bestimmt noch mal kochen...

28.10.2014 14:51
Antworten
Tali1989

Habe weniger Brühe genommen und statt der Chillisoße habe ich sambal olek untergerührt. War sehr lecker und ging ruck zuck.

12.11.2012 19:39
Antworten
knobichili

Schnell zubereitet...Schnell verzehrt...Schmeckt sehr lecker... Habe meist nur "normalen" Tofu im Hause und den mariniere ich in Sojasauce. Absolut empfehlenswert meint die knobi

09.05.2012 15:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich nehme immer Paprika Tofu von Alnatura für das Rezept! Passt sehr gut dazu!

20.04.2012 18:16
Antworten