Selleriescheiben in Pfannkuchenteig


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Sellerieknolle kann am Vortag gekocht werden

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 04.12.2011



Zutaten

für
1 Knolle/n Sellerie, ca. 600 - 800 g
100 g Dinkelmehl (Vollkorn)
2 Ei(er)
Selleriesalz oder Meersalz
100 g Milch oder Sojamilch
1 Prise(n) Rohrohrzucker
evtl. Gewürzmischung, herzhafte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Sellerieknolle schälen, halbieren und in wenig Wasser bissfest garen, das kann je nach Knollengröße zwischen 20 und 30 Minuten dauern. Die Knolle kann am Vortag gegart werden.

Aus den anderen Zutaten einen Teig bereiten. Den Teig ca. 20 Minuten quellen lassen. Soll der Teig einen würzigen Geschmack haben, kann 1/2 Tl Gewürzmischung beigegeben werden.

Die Sellerieknolle in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Die Selleriescheiben in den etwas dicklichen Teig eintauchen und in heißem Öl oder Kokosfett, Elktro Stufe 2, ausbacken. Ohne Gewürzmischung ist der Ausbackteig mild und der Geschmack der Sellerieknolle ist gut zu schmecken.

Dazu passt Kartoffelpüree mit gerösteten Zwiebeln und kräftig gewürzte Pilze.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vanzi7mon

Hallo W o l k e, danke für deinen Kommentar. Freut mich sehr, das es mal wieder ausprobiert und für gut befunden wurde. FG vanzi7mon

25.03.2022 20:57
Antworten
Wolke4

Hallo, diese Selleriescheiben in Pfannkuchenteig haben uns sehr gut geschmeckt, tolles Rezept und gute Alternative zu panierten,gebratenen Sellerie. Habe den Sellerie schon gestern gekocht, dann ging´s heute ruck zuck . Ich habe helles Dinkelmehl verwendet, weil ich das immer im Haus habe. Rezept wird sofort abgespeichert Lieben Gruß W o l k e

25.03.2022 15:30
Antworten
Fiammi

Hallo, dieses Rezept mache ich immer wieder gerne. Habe normales Weizenmehl verwendet. Eine knusprige Kruste ist entstanden. Ciao Fiammi

19.06.2018 21:38
Antworten
Fiammi

Hallo, habe die Selleriescheiben dünner geschnitten. Sehr lecker! Ciao Fiammi

29.05.2017 18:31
Antworten