Bewertung
(162) Ø4,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
162 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.12.2011
gespeichert: 6.256 (1.086)*
gedruckt: 19.188 (4.001)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.11.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Schweineschnitzel
4 EL Senf
16 Scheibe/n Räucherschinken
Gemüsezwiebel(n)
800 g Champignons, braune
1 Bund Suppengemüse (Möhre, Sellerie, Porree)
1 TL Tomatenmark
200 ml Weißwein
600 ml Fond (Rind oder Kalb)
400 ml Sahne
1 EL Thymian, frisch
 etwas Petersilie, frisch
 etwas Salz und Pfeffer
 etwas Öl
 evtl. Saucenbinder
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 20 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 567 kcal

Schweineschnitzel dünn klopfen, mit Senf bestreichen, würzen mit Salz und Pfeffer, mit Schinken belegen und aufwickeln (evtl. mit Zahnstocher oder Faden fixieren).

Die Rouladen außen würzen und in etwas Öl anbraten. Eine gewürfelte Zwiebel, das Tomatenmark und das geputzte und gewürfelte Suppengemüse dazu geben, auch kurz anbräunen, dann mit Wein und Fond ablöschen und mit Deckel bei 200 °C im Backofen mindestens 80 min. schmoren.

Währenddessen die restlichen Zwiebeln in Ringe schneiden und mit den in Scheiben geschnittenen Champignons in einer Pfanne schön braun braten.

Zum Ende der Garzeit die Rouladen aus der Sauce nehmen und warm stellen. Zur Sauce die Sahne und den Thymian geben, aufkochen lassen und etwas reduzieren. Danach mit dem Zauberstab pürieren und abschmecken (ggf. mit Saucenbinder andicken).

Pilze, Zwiebeln und Fleisch in die Soße geben und ca. 15 min bei niedriger Temperatur durchziehen lassen. Mit Petersilie bestreut servieren.