Dünsten
Fingerfood
Fleisch
Gluten
Hauptspeise
Lamm oder Ziege
Mehlspeisen
Mittlerer- und Naher Osten
Party
Russland
Snack
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chanum oder Hanum

gedämpfte Teigroulade aus Usbekistan mit vielen Zubereitungsvarianten

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.12.2011 657 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

3 Gläser Mehl
1 Ei(er)
½ Glas Wasser
3 EL Pflanzenöl
½ TL Salz

Für die Füllung:

500 g Lammfleisch, (Keule)
3 Zwiebel(n)
3 große Kartoffel(n)
100 ml Pflanzenöl
Salz und Pfeffer
Kreuzkümmel
Koriander

Nährwerte pro Portion

kcal
657
Eiweiß
33,83 g
Fett
26,82 g
Kohlenhydr.
68,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Zutaten für den Teig gut verkneten und ein halbe Stunde abgedeckt ruhen lassen.

Inzwischen das Lammfleisch, die Zwiebeln und die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und mit dem Pflanzenöl und den Gewürzen zu einer gleichmäßigen Füllung verarbeiten.

Den Teig nun zu zwei dünnen Fladen wie bei großen Pizzen ausrollen und mit der Füllung bestreichen. Vorsichtig zu zwei dicken Würsten zusammenrollen und in einem Dampfgarer vierzig bis fünfzig Minuten garziehen lassen.

Zum Servieren in Scheiben schneiden und zur Abrundung noch saure Sahne oder einer einfache Tomatenzwiebelsauce anbieten.

Für die Füllung sind zahlreiche Variationen möglich. Statt Lammfleisch kann ebenso Rind oder Schwein verwendet werden. Als Gemüsebeigaben sind vor allem Kürbis, Kohl und Auberginen beliebt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lille_91

Sollen die Kartoffeln für Teig und Füllung gekocht sein?

09.10.2017 20:16
Antworten
hefide

Hallo, die Kartoffeln für die Füllung kommen roh in den Teig. Liebe Grüße Helmut

10.10.2017 07:03
Antworten
Lille_91

Und die Kartoffeln für den Teig? Roh oder gekochte Kartoffel?

10.10.2017 10:39
Antworten
hefide

In den Teig kommen keine Kartoffeln, nur in die Füllung. Liebe Grüße Helmut

10.10.2017 10:48
Antworten
hefide

Hallo, die Frage wurde oben schon einmal gestellt. Du kannst es einmal versuchen, die eingefetteten Würste im Backofen bei 120 Grad auf das Gitter zu legen und eine Schüssel mit heißem Wasser mit in den Ofen zu stellen. Kann aber keine Garantie geben, wie das wird. Liebe Grüße Helmut

10.10.2017 07:05
Antworten
manusüße

hallo, das Rezept hört sich so lecker an...würde es gerne nachkochen hab aber leider keinen Dampfgarer und auch keinen Reiskocher :-( hmmmm.....hast du vielleicht eine Idee wie ich es trotzdem nachkochen kann LG Manu

06.01.2012 11:59
Antworten
hefide

Also vielleicht geht es im Backofen, wenn du ein Wasserbad mithineingibst. Die Temperatur sollte aber meiner Meinung nach nur 110-120 Grad sein. Schließlich soll die Chanum gedünstet und nicht gebacken werden. Die Teigrolle würde ich auf eine Fleischplatte legen und dann das Unterteil eines Bräters darüber. Möglichst dicht unter das Gitter nun das Wasserbad stellen. Von der Idee her sollte der Dampf aufsteigen, sich im übergestülpten Bräter fangen und die Chanum dünsten. Könnte funktionieren. Ich würde es aber auf jeden Fall erst einmal ohne Chanum ausprobieren. Vielleicht mal mit ein paar Kartoffeln, wenn die ordentlich gedünstet herauskommen, steht dem großen Versuch nichts mehr im Wege. Am einfachsten ist es aber du machst es wie ich und leihst die einen Dampfgarer aus. Ich habe nämlich selber auch keinen ;-) im Haus. Liebe Grüße Helmut

06.01.2012 12:20
Antworten
hefide

Noch besser ist es wahrscheinlich wenn du die Teigrolle direkt auf das Bratengitter legst. Sie sollte ohnehin fest genug sein. Vergiß aber gegebenenfalls das Einfetten nicht. Helmut

06.01.2012 12:46
Antworten
DieKalimera

Leckeres Rezept! Zugegebenerweise habe ich gekaufen Nudelteig verwendet. Die Füllung bestand aus Lammhack, und ich habe etwas weniger Öl in die Füllung gegeben, da mir das Hackfleisch nach dem Durchmischen fettig genug erschien. Gegart habe ich das Ganze im Dämpfaufsatz meines Reiskochers. In die Tomatensauce habe ich noch etwas Chili gegeben, und einen Klecks Schmand obendrauf. Wir waren wirklich begeistert. Ich könnte mir auch eine Füllung mit Wirsing und gemischtem Hack vorstellen, das probiere ich auch mal aus.

10.12.2011 16:46
Antworten
hefide

Schön, dass es dir geschmeckt hat. Viel Spaß mit den Variationen. Wirsing kann ich mir auch gut vorstellen, gibt es aber in Usbekistan kaum. Das Rezept bietet sich an für verschiedene Füllungen.

11.12.2011 06:06
Antworten