Limetten-Minz-Pesto


Rezept speichern  Speichern

Eine frische und leichte Pestovariante, die besonders an warmen Tagen lecker schmeckt.

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 02.12.2011 439 kcal



Zutaten

für
1 Bund Minze
150 g Parmesan, oder Grana Padano
75 g Pinienkerne
1 Limette(n)
75 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten. Unbedingt während des Röstens im Auge behalten, damit sie nicht verbrennen. Die Pinienkerne nach dem Rösten beiseite stellen.

Die Minze von allen Stielen befreien. Die Minzblätter mit reichlich kaltem Wasser abspülen und danach trocken schleudern. Die Pinienkerne, die Minzblätter, den Käse und das Olivenöl in einen Multi-Zerkleinerer geben oder einen Stabmixer verwenden. Wenn alles zu einem schönen Pesto vermengt ist, mit dem Saft der frischen Limette, Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Pesto schmeckt am besten zu frischer Pasta, kann aber natürlich auch zu Rindfleisch, Schwein oder Geflügel gereicht werden.
Das Pesto sollte niemals warm gemacht werden, sondern nur auf die warme Pasta gegeben werden, da die Minze durch das Erwärmen ihren Geschmack verliert.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.