Dönersoße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (58 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 02.12.2011



Zutaten

für
300 g Joghurt, türkischer oder griechischer (10 % Fett)
300 g Mayonnaise (Salatmayonnaise)
250 ml Ayran
80 ml Tomatenketchup
1 Zehe/n Knoblauch
4 TL Zucker
2 EL Zitronensaft
4 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
¼ TL Salz
½ TL Korianderpulver
½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
20 g Dill, frisch oder TK
10 g Petersilie, frisch oder TK
etwas Chiliflocken (Pul Biber)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 5 Minuten
Alle Zutaten (bis auf den Pul Biber) in einer Schüssel verrühren. Jetzt mit Pul Biber dem eigenen Geschmack anpassen. Aber Achtung, es zieht ordentlich nach!

Mindestens 2 Std. ziehen lassen, besser aber über Nacht. Der Geschmack wird durch das lange Ziehen immer besser und intensiver, außerdem verschwindet das krümelige Gefühl auf der Zunge von den unaufgelösten Gewürzen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jekawa

Wow einfach nur Wow. Hab schon viele Rezepte probiert, aber das Beste was ich je produziert habe was dem sehr nahe kommt. Hätte ich nicht gedacht

12.06.2020 19:08
Antworten
Niki_02

Habe sie in Vegan nachgemacht und meine Familie liebt sie! 100% wie beim Dönermann. Vielen lieben Dank für dieses Rezept

27.03.2020 20:29
Antworten
ClauBen

Kann ich die Soße auch einfrieren?

30.01.2020 17:54
Antworten
UliH

Sehr lecker, mache ich immer zur Pide. Ich lasse mittlerweile den Ayran weg, weil ich nur 1/3 Mayo nehme und die Sauce sonst zu dünn wird. Außerdem habe ich das Ketchup gegen Paprikamark aus dem türkischen Supermarkt getauscht. Kann ich empfehlen, ist ein bisschen fruchtiger und gibt ein tolles Aroma.

30.12.2019 17:14
Antworten
PascalMaatouk

Original wie die Dönersosse in Berlin!!! Hammer!!!

24.10.2019 16:05
Antworten
Serinsarep

Die Soße schmeckt echt genau so, wie beim Dönerladen :O Ich habe statt Pul Biber Chilipulver genommen und Dill weggelassen und war echt total überrascht, dass bei dem ganzen dieser Geschmack rauskam (sogar schon ohne das ziehen lassen) ;D. Einziges kleines Manko ist, dass es uns etwas zu sehr nach mayo schmeckt...hab aber auch nur nach Augenmaß hinzugegeben, weshalb das auch gut meine Schuld sein könnte :). Ansonsten vielen Dank, dass du dieses leckere Rezept hier gepostet hast!

04.07.2014 16:57
Antworten
Jessy_S

Gesucht und gefunden.....war Spontan auf der suche nach einer leckeren Sosse die zu Susuk und Schafskäse mit Fladenbrot passt.....und ich muss sagen LECKER habe sie etwas abgewandelt, hatte kein Ayran da und Koriander mögen wir alle nicht zubereitet. Sie musste nicht mal wirklich ziehen und schmeckt gleich echt lecker!!!

24.06.2014 19:20
Antworten
greeneye-79

Es freut mich sehr, dass dir meine Soße geschmeckt hat! Ich sehe die Rezepte hier bei CK auch eher als Anregung und wandle meistens Zutaten etwas ab, wenn ich sie nicht besonders mag. Danke für deine Rückmeldung... LG greeneye :-)

24.06.2014 20:29
Antworten
klyner

Hallo ist das eine Originale Dönersoße ? da ich schon sehr lange nach einer originalen Soße suche aber keine finde

31.01.2014 13:32
Antworten
greeneye-79

Sie schmeckt 1:1 wie die orangefarbene Kräutersoße, die man in vielen Dönerbuden bekommt. Für meinen Geburtstag wollte ich einmal eine große Menge dieser Sauce haben, aber unser Dönermann wollte mir unter keinen Umständen das Rezept geben. (Sofern die Sauce überhaupt selbst gemacht ist/war, was ich mittlerweile eher bezweifle!) Also habe ich tagelang herumprobiert, bis ich das Gefühl hatte meine Sauce schmeckt wie das Original. Dann habe ich mir zum Vergleich, einen Becher der originalen Tunke aus der Dönerbude holen lassen und es schmeckte zu 98% identisch. Meine Sauce schmeckte nur frischer, deshalb die 2% Differenz! Nimm doch erstmal 1/4 der Zutaten und teste die Sauce aus, du wirst es bestimmt nicht bereuen.... :-) LG greeneye :-)

31.01.2014 14:24
Antworten