Aufstrich
Frucht
Frühstück
gekocht
Haltbarmachen
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Quetschemus

Latwerg oder Pflaumenmarmelade

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.11.2011 6821 kcal



Zutaten

für
3 kg Pflaume(n) (Quetsche), entsteint gewogen
100 ml Rum, braun
1 kg Zucker, braun
Walnüsse (1 frische, grüne Nuss)
3 Stange/n Zimt
1 Msp. Kardamom
1 Msp. Nelkenpulver
1 Msp. Lebkuchengewürz
500 g Gelierzucker, 2:1
6 Blatt Gelatine, weiß

Nährwerte pro Portion

kcal
6821
Eiweiß
31,63 g
Fett
22,23 g
Kohlenhydr.
1,537,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 16 Stunden
Pflaumen (bei uns heißen die Quetsche) entsteinen und klein schneiden, so dass man 3 kg Früchte ohne Stein hat.
Früchte am besten in einem Bräter mit braunem Zucker, Rum und Gewürzen samt Walnuss mischen, über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag den Bräter 3 Stunden bei 180°C in den Backofen geben.
Danach auf den Herd stellen, gut durchrühren, Gelierzucker und nach Anleitung aufgelöste Gelatine zugeben, ca. 5 Minuten sprudelnd kochen, Walnuss und Zimtstangen herausfischen. Falls sich die Schale von der Walnuss gelöst hat, ist es auch gut, dann ist sie verkocht.

Musgläser heiß auswaschen. Gläser randvoll füllen. Gläser 5 Minuten auf den Kopf stellen, danach umdrehen.
Ergibt ca. 10 Gläser à 400 g (normale Größe).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.