Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
Snack
Kinder
Resteverwertung
Kartoffeln
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Kartoffelwaffeln

Waffeln mal anders - ergibt ca. 10 Waffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 30.11.2011 2164 kcal



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n)
4 Zwiebel(n)
4 Ei(er)
500 ml Milch
250 g Mehl
2 TL Salz
1 Pck. Backpulver
etwas Muskat
etwas Butter für das Waffeleisen

Nährwerte pro Portion

kcal
2164
Eiweiß
88,50 g
Fett
53,40 g
Kohlenhydr.
321,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zuerst die Kartoffeln weich kochen (oder Kartoffeln vom Vortag verwenden), schälen und zu Brei zerdrücken. Die Zwiebeln klein schneiden und mit dem Kartoffelbrei vermengen. Eier und Milch am besten mit dem Handrührer unter die Kartoffelmasse rühren. Das Backpulver mit dem Mehl vermischen und mit Salz und Muskat in den Teig rühren.

Das Waffeleisen vorheizen, mit etwas Butter einfetten und 2 EL Teig auf das Eisen geben. Die Waffeln portionsweise schön hellbraun backen, bis der Teig aufgebraucht ist. Dazu passt z. B. Kräuterquark.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochlöffel1511

Leider war ich auch nicht so glücklich mit diesem Rezept, mit Reibekuchen aus rohen Kartoffeln in der Pfanne gebraten nicht zu vergleichen. Ich bleibe doch lieber bei der alten Methode.

23.06.2019 23:08
Antworten
Wolke4

Hallo, uns haben diese Kartoffelwaffeln sehr gut geschmeckt. Super dass sie mit gekochten Kartoffeln gemacht werden, so kann man aus einem Rest vom Vortag, ruck zuck diese Waffeln zaubern - schnell und einfach ! Ich habe weniger als 1/4 der Zutaten verwendet und 3 Waffeln davon gebacken. Mit Gewürzen oder Kräutern lassen diese Waffeln sich sicher gut variieren. Rezept ist abgespeichert Liebe Grüße W o l k e

02.02.2019 09:52
Antworten
Wolke4

Noch einen Nachtrag: Mir haben die Waffeln, frisch und kross aus dem Waffeleisen, auch sehr gut mit Apfelmus geschmeckt :-P LG

02.02.2019 09:53
Antworten
Tanzim

Nachtrag von mir zu meiner Frage ... vielleicht für andere interessant... Ich habe 1kg Kartoffeln (geschält gewogen) genommen und alle anderen Zutaten entsprechend erhöht und habe daraus 20 Waffeln gebacken. Mittags abgebacken, auskühlen lassen, in Herzen geteilt/ geschnitten und diese Abends in mehreren Etappen bei 80 Grad Umluft für unsere Grillparty 8-10 Minuten erwärmt. Alle waren begeistert vom Geschmack!!!!!!!!!

24.08.2018 23:46
Antworten
Tanzim

Ich habe die Waffeln vor längerer Zeit gebacken und sie sind ein Traum!!! Ich kann mich aber leider nicht mehr erinnern, wieviele Waffeln ich aus 1 Rezept gebacken habe. Kann mir jemand helfen? 5 Sterne von mir!!!

23.08.2018 08:40
Antworten
chaotic

Ich mag die Konsistenz leider überhaupt nicht. Finde auch, dass die Waffeln nach nix schmecken. Hab aber auch die Zwiebeln weggelassen, weil die bei uns niemand mag... Meine Tochter hingegen fand die Waffeln super, deshalb 3 Sterne.

30.08.2013 13:08
Antworten
Nöfnöf

Sehr lecker, einfach klasse!

24.07.2013 19:41
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo flyy, das beste kam ja erst am späten Nachmittag, mein Sohn kam zu Besuch, (isst sehr gerne Waffeln) sah die Waffeln strahlte und holte sich die Sahne aus dem Kühlschrank ( ich konnte es gerade noch verhindern ) Er probierte dann erst mal schaute dann etwas komisch Hmmmmmmmm was ist das schmeckt super 3 Stück hat er geschafft !!!Den Rest hat er mitgenommen im rausgehn meinte er das kannst du öfter machen. Noch schöne Ostertage Marion

09.04.2012 01:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich habe vor ein paar Tagen von einer Bekannten etwas über Kartoffelwaffeln gehört (kannte ich bis jetzt nicht) !! Habe bei CK nach geschaut und mich für das Rezept endschieden und finde es Suuuuuuuuuuuper statt Frühlingsquark Habe einen Rest Knoblauchsosse genommen HHHHHHHHHHHHMMMMMMMMMM danke LG Marion

05.04.2012 14:07
Antworten
flyy

hallo Marion, schön zu hören. danke! lg flyy

08.04.2012 23:49
Antworten