Auflauf
Geflügel
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Lamm oder Ziege
Reis
Rind
Schwein
Sommer
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gartenliebes mediterraner Feta-Hack-Auflauf

mit Reis, Zucchini, Paprika, Tomaten und Oliven

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 30.11.2011



Zutaten

für
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
300 g Tomate(n)
300 g Zucchini
2 Paprikaschote(n)
1 Dose Oliven, schwarze, ODER:
200 g Oliven, eingelegte
250 g Reis, (Langkornreis)
1 Bund Oregano, frischer
2 Zweig/e Rosmarin, frischer
1 Port. Olivenöl
250 g Hackfleisch, gemischt, Fleisch nach Wahl
500 ml Milch
6 Ei(er)
200 g Feta-Käse
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß oder scharf
evtl. Peperoni
evtl. Aubergine(n)
Öl, zum Anbraten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Paprikaschoten, Zucchini und Tomaten gut waschen. Paprikaschoten und Zucchini in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten halbieren, den Strunk, Saft und Kerne entfernen und dann ebenfalls würfeln.

Oregano und Rosmarin bei Bedarf waschen und gut trocken schütteln. Blätter des Oregano von den Stielen entfernen, ebenfalls die Nadeln eines Rosmarinzweiges (der zweite Zweig wird am Ende auf den Auflauf gelegt und so mitgebacken). Oregano und Rosmarinnadeln zerkleinern.

Knoblauchzehen schälen, entweder fein hacken oder durch die Presse drücken. Den Mittelstrunk sollte man aber vorher entfernen. Die Oliven in Scheiben schneiden. Den Feta fein würfeln oder alternativ einfach zerbröseln.

In einer Pfanne Öl erhitzen, Hackfleisch mit der Zwiebel und Knoblauch anbraten. Würzen nicht vergessen! Auf die Seite stellen und etwas abkühlen lassen. Reis in Salzwasser nach Packungsanweisung garen.

Backofen mit Umluft auf ca. 160 Grad vorheizen, Ober-/Unterhitze ca. 175 Grad.

Eier verquirlen, Milch dazu geben und verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Alle Zutaten vermengen und in eine große Auflaufform geben. Die Eier-Milch drüber gießen und den Rosmarinzweig auflegen. In den vorgeheizten Ofen schieben und für 1 Stunde garen.

Dazu passt ein knackiger Salat. Wer mag, kann auch noch Baguette dazu reichen. Uns genügt es ohne, den der Reis sättigt ausreichend.


Tipp:
Vegetarier lassen einfach das Hackfleisch weg und nehmen dafür die doppelte Menge Feta-Käse. Wer es gerne etwas würziger mag, kann dem Gericht noch Peperoni zufügen! Auch Auberginen ergänzen sich sehr gut im Auflauf.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Calimero1519

Sehr lecker! Ich suche derzeit nach Aufläufen, die auch gut ohne Kuhmilchkäse auskommen - da war dieser Auflauf perfekt. Da wir keine Oliven mögen, habe ich sie weggelassen und stattdessen einfach ein paar frische Pilze mit rein geschnitten. Ich verwende Naturreis und davon ist ein Beutel wie zwei vom weißen Reis, deshalb habe ich davon nur die Hälfte genommen. Fazit: Leider eher nichts für einen spontanen Kochabend mit schnellem Hunger durch die Stunde Garzeit. Trotzdem sehr lecker. Konnten gleich zwei Mal von der Menge essen. Das nächste Mal werde ich wahrscheinlich auch den Reis komplett weglassen und durch mehr Hackfleisch ersetzen ;-) Danke für das Rezept und viele Grüße Calimero

25.05.2016 15:21
Antworten
Gartenliebe

Hallo Calimero! Zunächst einmal herzlichen Dank, dass Du mein Rezept ausgewählt hast, um es zu probieren. Das freut mich. Da es sich bei sämtlichen Rezepten im Grunde um Kochanregungen geht, finde ich es okay, wenn man es nach seinem Geschmack variiert - es ist schließlich kein Kuchen, bei dem es doch genau bleiben sollte. Schwarze Oliven sind ja zumeist Liebhaberei, deren Geschmack doch stark von der Qualität abhängt - die Pilze kann ich mir genau so gut vorstellen. ...und Naturreis ist stets hochwertiger. Schade, dass der Zeitaspekt nicht ganz passte, allerdings kann man hier auch prima mit Resten arbeiten, was es beschleunigen würde. Vielleicht berichtest Du beim nächsten Mal, wie es mit reinem Hack gelang. Liebe Grüße von der Gartenliebe

26.05.2016 19:54
Antworten
Gartenliebe

Hallo Ihr Lieben, möchte mich ganz herzlich bei Euch allen für das fleißige testen, die netten Kommentare und all die adretten Fotos bedanken! Es macht große Freude zu verfolgen, wie ein Rezept angenommen und beurteilt wird und es ist richtig schön, dass es Euch allen recht gut geschmeckt hat, so wie uns auch. Dickes Dankeschön und ganz liebe Grüße in die Runde von Eurer Gartenliebe

27.04.2015 14:02
Antworten
omaskröte

Liebe Gartenliebe, auf der Suche nach Rezepten mit Zucchini, Paprika und Aubergine kamen mir viele Vorschläge entgegen. Aber dann tauchte eines auf mit Feta Käse......ich liebe Feta Käse!!!! Und dieses Rezept kam von dir....noch ein Pluspunkt!!!! Es hat mich nicht enttäuscht, war sooo lecker das wird es jetzt öfter geben. Vielen Dank für das leckere Rezept und ganz viel liebe Grüße Anita

26.04.2015 19:02
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, zwar etwas zeitaufwändig aber es lohnt sich. Wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt, besten Dank für die Idee!!

31.03.2015 16:02
Antworten
alaKatinka

Hallo Gartenliebe, habe auch deinen Auflauf gemacht. Genau nach Rezept. Mir persönlich zuviel Eiermilch und zu wenig Hack. Dahingehend ändere ich ihn das nächste Mal ab. Ansonsten von den Gewürzen, Gemüse sehr lecker! LG Katinka

02.11.2013 08:56
Antworten
gabipan

Hallo! Bei uns gab es kürzlich diesen Auflauf, auch ohne Oliven war er ausgesprochen lecker ! Dafür kam etwas mehr vom anderen Gemüse rein und noch eingelegte getr. Tomaten und frische Pfefferoni. Feta-Käse war light - dafür aber gleich 300g. Da ich öfter Probleme bei solchen Eimilch-Aufläufen mit dem Festwerden der Masse hatte, wurde diese auf 5 Eier und 400ml Milch reduziert. War sehr würzig und der verhältnismäßig geringe Anteil an Faschiertem war aber in dieser Kombination für uns genau passend - gerne wieder! LG Gabi

03.10.2013 17:49
Antworten
Mamalina

Sehr lecker, war auf der Suche nach mal was anderem mit Hack und bin bei der Zutatenliste hängengeblieben(alles Lieblingssachen). Da wir low carb leben, habe ich es ohne Reis mit mehr Fleisch gemacht. Peperoni hatte ich nicht, aber auch mit eingelegter Zitrone wars lecker. Mein Sohn hat natürlich Ketchup drübergeschüttet, hat ihm auch geschmeckt... man kann es wohl nicht ruinieren. Übrigens: Du solltest mal deinen Gemüsehändler überdenken, Knoblauch mit Mittelstrunk ist alt! Gibt's wieder

30.07.2013 17:24
Antworten
sinxang

Hallo Gartenliebe, habe dein Rezept ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt. War erst skeptisch wegen der Eiermilch, es war ohne schon recht schmackhaft aber wie gesagt, es war auch mit Eiermilch totat gut. Allerdings war es eine Riesenportion (auch ohne vorgeschlagenen Beilagen). Bei uns reicht die angegebene Menge für 6 Personen. Habe Bild hochgeladen. Vielen Dank für das sehr gute Rezept. Viele Grüße sinxang

05.07.2012 22:34
Antworten
Gartenliebe

Hallo sinxang, danke Dir für Deine lieben Worte. Freue mich auf das Foto! Mengenmäßig ist individuell, aber durchaus werden davon sechs Personen satt - kommt drauf an, ob es eine Familie mit kleinen Kindern ist oder eher sechs Erwachsene. Beilagenvorschlag war optional - uns reicht es auch so und es bleibt ein Rest zum aufwärmen. LG von der Gartenliebe

06.07.2012 13:46
Antworten