Lecker gebratenes Rinderfilet


Rezept speichern  Speichern

mit frischem Rucola-Tomatensalat an Apfelscheiben

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 30.11.2011 600 kcal



Zutaten

für
750 g Rinderfilet(s)
6 Zehe/n Knoblauch, gepresst
6 Zweig/e Rosmarin
etwas Salz und Pfeffer
Fondor
80 ml Austernsauce
80 ml Olivenöl
1 EL Butter
500 g Tomate(n) (Mini Romatomaten)
4 Frühlingszwiebel(n)
100 g Rucola
1 Apfel
4 EL Aceto balsamico oder Crema di Balsamico
2 EL Wasser
1 EL Zucker
etwas Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 35 Minuten
Das Rinderfilet in 8 Stücke schneiden, evtl. von Sehnen befreien. Die Knoblauchzehen auf das Filet drücken, pfeffern, salzen, mit Fondor und der Austernsoße einreiben, evtl. 1 - 2 Stunden ziehen lassen.

4 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die Filets zusammen mit dem Rosmarin 2 - 3 Minuten bei starker Hitze rundum braten. Die Butter dazugeben und schmelzen lassen. Die Filetstücke schön darin schwenken, dann kurz ruhen lassen.

Den Balsamico (oder die Creme) mit 2 EL Wasser, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. 12 EL Olivenöl nach und nach unterrühren - nach Bedarf 1 - 2 Spritzer Zitrone mitgeben.

Die kleinen Tomaten vierteln, die Frühlingszwiebeln schräg in feine Ringe schneiden. Den Rucola putzen, waschen, trocknen. Den Apfel entkernen und in feine Scheiben schneiden.

Rucola, Tomaten und Zwiebeln mit der Vinaigrette mischen, mit den Rinderfilets auf einem Teller anrichten und den Teller am Salat mit Apfelspalten dekorieren (diese noch mit Zitrone anspritzen). Dazu passt ein leckeres Baguette oder eine Ofenkartoffel mit Naturquark.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Watzfrau

Extrem lecker! Ich habe dazu Rosmarin - Knoblauch - Kartöffelchen gemacht. Dressing für den Salat und die Zubereitung der Steaks war perfekt! Vielen Dank für die schöne Idee!

13.09.2018 03:08
Antworten