Kalte Gurkensuppe mit ausgelöstem Flusskrebs


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 29.11.2011



Zutaten

für
4 Salatgurke(n), ganz
3 Salatgurke(n), geschält und entkernt
3 Zitrone(n)
4 EL Essig, (Champagneressig)
Meersalz, aus der Mühle
Cayennepfeffer
500 g Sauerrahm
500 g Joghurt
1 Zehe/n Knoblauch
8 Krebse, lebende Flusskrebse
Butter
Eis, gecrushd
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die ganzen Gurken entsaften. Die geschälten und entkernten Gurken zusammen mit dem Gurkensaft im Mixer fein pürieren. Anschließend mit Joghurt und Sauerrahm verrühren und mit Salz, Cayenne sowie dem Zitronensaft und Champagneressig abschmecken. Kalt stellen.

Reichlich Wasser in einem sehr großen Topf sprudelnd kochen lassen, die Krebse mit dem Kopf voran hinein geben und sofort unter die Wasseroberfläche drücken und kräftig aufkochen lassen. Den Topf vom Herd ziehen und die Krebse etwa 2-3 Minuten ziehen lassen. Sofort in Eiswasser abschrecken, die Schwänze und Scheren ausbrechen und die Darmfäden entfernen. Vor dem Anrichten in etwas Butter erwärmen und ganz leicht salzen.

Einen Teil der Suppe in ein hohes Gefäß geben und schaumig rühren mit dem Rührbesen.
Die andere Suppe auf die Teller verteilen, die geschäumte Suppe oben drauf geben und mit den Flusskrebsen anrichten und sofort servieren.

Geht auch gut zum Einfrieren.
Flusskrebse muss man außerhalb Großstädten vorbestellen.
Genaue Anleitungen für das auslösen der Krebse findet man in Chefkoch-Foren.
Anstelle von Flusskrebsen kann man auch Lachs verwenden, der nur in einer Auflaufform mit min. Flüssigkeit und mit Klarsichtfolie luftdicht verschlossen bei 20 min. im Ofen mit Umluft war. Nur leicht salzen und pfeffern.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.