Bewertung
(84) Ø3,81
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
84 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.11.2011
gespeichert: 2.924 (1.173)*
gedruckt: 19.298 (6.056)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.07.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

5 große Kartoffel(n)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
500 ml Tomaten, passierte
200 ml Pesto, grünes
1 Becher Crème fraîche
1 m.-große Zucchini
400 g Hähnchenfleisch oder anderes Geflügelfleisch
100 g Emmentaler, geriebener
 n. B. Brühe, instant
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden, in einer großen Auflaufform auslegen und mit der Brühe würzen. Die Lauchzwiebeln klein schneiden und über den Kartoffeln verteilen. Die passierten Tomaten zusammen mit Pesto und Crème fraîche in einer Pfanne verrühren und erwärmen. Die Sauce dann über die Kartoffeln und die Zwiebeln verteilen. Anschließend die Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden und auf der Sauce verteilen. Dann das Hähnchenfleisch in schmale Streifen schneiden, würzen und auf den Zucchinistücken auslegen.

Die Auflaufform nun für eine halbe Stunde in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 200 °C Umluft garen, bis das Hähnchen schön braun ist. Dann den Auflauf kurz aus dem Ofen nehmen und mit dem Käse bestreuen. Für eine weitere Viertelstunde in den Backofen schieben, bis der Käse auch schön braun ist.

Tipp: So ein Auflauf wird sehr heiß, deshalb sollte man ihn ein wenig abkühlen lassen, damit man sich nicht die Zunge verbrennt.