Johannisbeertarte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 27.11.2011



Zutaten

für

Für den Teig:

80 g Butter
25 g Kokosfett
130 g Mehl
1 Prise(n) Salz
50 g Zucker
Mehl, für die Arbeitsfläche

Für den Belag:

130 g Johannisbeeren, rote
1 Vanilleschote(n)
200 g Schmand
125 g Mascarpone
2 Ei(er)
40 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Alle Zutaten für den Teig zügig miteinander verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen.

Eine Tarteform (28 cm) mit Backpapier auslegen, und den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft: 180 Grad) vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, die Form damit auslegen und einen Rand formen. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen und ca. 10 Min. vorbacken. Herausnehmen und die Temperatur auf 150 Grad senken.

Die Johannisbeeren waschen, trocknen und von den Rispen ziehen. Vanilleschote aufschneiden und das Mark mit Schmand, Mascarpone, Eiern und Zucker verrühren. Auf den erkalteten Tarteboden verteilen und die Johannisbeeren darüber streuen. In ca. 35 Min. fertig backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kerli2910

Da ich nicht so ein Marmeladen und Gelee- Esser bin, habe ich mich für eine Tarte entschieden. Ich finde den Kuchen sehr lecker und nicht so schwer. Werde ihn bestimmt wieder machen. Danke für das Rezept.

21.07.2019 14:33
Antworten
Fu65

Die Tarte war super lecker. In Ermangelung von laktosefreiem Mascarpone habe ich auf Sahnefrischkäse zurückgegriffen. Wird es garantiert wieder geben. Klappt übrigens ich prima mit Dinkelmehl.

08.07.2018 15:38
Antworten