Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.11.2011
gespeichert: 52 (0)*
gedruckt: 1.622 (12)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.07.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
150 g Mehl (Dinkel- oder Weizenmehl)
30 g Maismehl
150 ml Wasser
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
2 TL Olivenöl
  Mehl für die Arbeitsfläche
  Für die Füllung:
150 g Hackfleisch vom Rind
500 ml Tomate(n), passierte
3 TL Tomatenmark
Zwiebel(n), gewürfelt
  Salz und Pfeffer
 etwas Paprikapulver
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Erbsen
100 g Käse (Gouda), gerieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl und Backpulver grob in einer Rührschüssel vermengen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und den Teig in 4 gleichgroße Stücke teilen.

Etwas Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und die vier Teigteile kreisrund ausrollen. Die Wraps sollen groß sein, dürfen aber nicht größer als die Pfanne werden. Sehr viel Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Wraps bei starker Hitze einzeln jeweils etwa 1 - 2 Minuten pro Seite anbraten.

Damit die Wraps nicht brechen, ein Geschirrhandtuch anfeuchten und die Wraps dazwischenlegen, bis sie serviert werden. So bleiben sie feucht und biegsam.

Das Hackfleisch in einer Pfanne anbraten und zerkleinern. Die gewürfelte Zwiebel hinzugeben und golden anbraten. Passierte Tomaten und Tomatenmark unterrühren. Mit den Gewürzen abschmecken. Erbsen und Kidneybohnen mit einem Pürierstab pürieren.

Die Wraps zuerst mittig mit der Erbsen-Bohnen-Paste bestreichen, dann Fleischsoße und Mais draufgeben und zum Schluss mit etwas Käse bestreuen. Das untere Ende des Wraps umknicken, dann aufrollen. Je nach Wunsch und Pfannengröße kann man anstatt 4 kleiner Wraps auch 2 große zubereiten.