Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.11.2011
gespeichert: 38 (0)*
gedruckt: 283 (4)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.04.2009
2.271 Beiträge (ø0,61/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Paprikaschote(n), rote
100 g Tatar
1/2  Zwiebel(n)
1 kleine Tomate(n)
2 TL Petersilie, gehackt
3/4 Tube/n Tomatenmark
100 ml Milch, fettarm
1 Liter Gemüsebrühe
1 TL Ajvar, (bei Bedarf)
  Salz
  Pfeffer
  Paprikapulver

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel fein und die Tomate normal würfeln. Zwiebel, Tomate, Petersilie, Ajvar und Tatar miteinander vermengen und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver würzen.

Die Deckel der beiden Paprikaschoten abschneiden und das innere Weiße sowie die Kerne entfernen. Die Paprikaschote waschen.

Gemüsebrühe in einen großen Topf zum Kochen bringen. Paprikaschoten mit der Tatar-Gemüsemischung füllen und den Deckel darauf geben, mit Rouladenspießen verschließen. Die gefüllten Paprikaschoten in die kochende Gemüsebrühe geben und für ca. 25 Minuten köcheln lassen.
Dann die gefüllte Paprikaschoten aus dem Topf nehmen und erst einmal die Hälfte der Brühflüssigkeit aus dem Topf nehmen, dann das Tomatenmark einrühren. Milch angießen. Sollte es noch zu dick sein, immer ein wenig Brühflüssigkeit dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Die gefüllten Paprikaschoten anrichten und mit der Sauce servieren.

Tipp: Wer einen Paprikaschotentopf essen möchte, kann noch eine Tasse Reis mit hineingeben (zeitgleich mit den gefüllten Paprikaschoten). Dann kocht der Reis zusammen mit den Paprikaschoten im selben Topf.