Kartoffel-Zucchinisuppe


Rezept speichern  Speichern

cremige Kartoffel-Zucchinisuppe mit Cabanossi à la Opa Jo

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 26.11.2011



Zutaten

für
3 dicke Gemüsezwiebel(n)
2 Schalotte(n)
1 große Zucchini
750 g Kartoffel(n)
50 g Schinken, roh, gewürfelt
500 ml Rinderfond aus dem Glas
200 g Crème fraîche
1 dicke Cabanossi
1 TL, gehäuft Senf
2 EL Weißweinessig
etwas Olivenöl extra vergine
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Kartoffeln und Zucchini schälen und würfeln. Die Zwiebeln würfeln.

Die Zwiebeln mit dem Rohschinken in einer Pfanne in Olivenöl glasig werden lassen. Alles in einen passenden Topf füllen und die Kartoffel- und Zucchiniwürfel dazugeben. Dann mit dem Rinderfond auffüllen, einmal kurz aufkochen lassen und 25 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Die in Scheiben geschnittene Cabanossi, Creme fraîche und Senf zugeben. 5 Minuten ziehen lassen und abschließend mit Weißweinessig, Pfeffer und Salz abschmecken. Sofort servieren. Dazu passt z. B. ein trockener Rotwein.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Opa-Jo

Hallo 123Käseschwein! Schade, schade, so sorry fürs Ausflocken! Jedoch wenn man div. Rezepturbestandteile gegen andere austauscht, dass aus einer Suppe am Ende eine Pizza wird, dann darf man sich nicht wundern wenn etwas schief geht! Die diversen unterschiedlichen PH-Werte lassen grüssen! Ansonsten wird Essig nicht umsonst auch als Speisewürze bezeichnet. Es sollte keine "Essigsuppe" werden, nur kurz vor dem Servieren unter anderem mit etwas Essig abwürzen, je nach Geschmack! Ggf. kann das jeder auch nach Gusto selber auf seinem gefüllten Teller machen. Schon meine Grossmutter sagte: "1 Tropfen Essig kostet 7 Tropfen Blut!" Beim nächsten Zutaten-Lotto wünsche ich mehr Erfolg! Bingo! Allerdings würde ich das, C-Wert-geschädigte mehrfach getötete, autoklavierte "Bockwurstwasser" weglassen, da kräuseln sich mir die wenigen auf dem Kopf verbliebenen Haare. Glück auf und LG Opa Jo

28.04.2014 13:22
Antworten
123Käseschwein

Ganz ok..hatte allerdings nix Cabanossi in Wohnung so ich musste dafür schinkenwürste nehmen..habe leckere Bockwurstwasser dann direkt mit in die suppe gegeben. Leider gibt es bei uns im Block keine Creme Frèché sp dass ich Kondensmilch nehmen musste...ist leider ausgeflockt als ich den Essig dazugegeben habe. :( Habs dann meiner Tochter serviert und mir abends eine Pizza bestellt als sie ins Bett gegangen ist...Pizza war gut aber Suppe nicht. Tut mir leid nur 2 Sterne von mir. **

01.03.2014 23:32
Antworten