Rote Linsensuppe mit Cabanossi


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (119 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.05.2004



Zutaten

für
200 g Linsen, rote
200 g Kartoffel(n), kleine, festkochende
150 g Cabanossi
1 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
1 Liter Geflügelbrühe oder Gemüsefond bzw. -brühe
200 g Frühlingszwiebel(n)
2 TL Essig (Weißweinessig)
Tabasco
Salz und Pfeffer, weißer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Linsen in einem Sieb gut mit kaltem Wasser abspülen. Kartoffeln schälen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Cabanossi in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl erhitzen und die Cabanossischeiben darin anbraten. Kartoffelscheiben und Tomatenmark zugeben, ca. 2 Min. andünsten. Den Fond dazugießen, Linsen dazugeben, alles bei mittlerer Hitze 12-15 Min. kochen. Frühlingszwiebeln putzen und in Scheiben schneiden. Ca. 5 Min. vor Ende der Garzeit dazugeben. Suppe mit Essig, Tabasco, Salz und weißem Pfeffer pikant abschmecken.
P.S. wenn man statt der roten Linsen normale Tellerlinsen verwenden möchte verlängert sich die Kochzeit auf ca. 45 Min.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

stevenmoha63

Sehr lecker! Natürlich mit Fleisch, weil ich Fleisch mag und gerne esse! Fleisch!!

19.11.2020 20:11
Antworten
dagdag

Hab die Suppe ja schon häufig gekocht - jetzt, für die Vegetarier im Haus, anstelle von Cabanossi mir Räuchertofu. Ist auch so durchaus gut zu essen ;-)

14.09.2020 19:29
Antworten
gotreg

Ich kann mich nur den vielen positiven Vorschreibern anschließen. Schnell gemacht und sehr lecker. Statt Frühlingszwiebel habe ich Lauch verwendet. Und dazu Geflügel-Cabanossi. Gruß Regina

28.07.2020 13:19
Antworten
Köchin_Elke

Ich koche die Suppe jetzt zum 3. Mal. Einfach und doch so lecker. Vielen Dank dafür. 👏

21.03.2020 12:06
Antworten
Reinhold9448

Habe statt Cabanossi eine Kohlwurst in Scheiben angebraten, zusätzlich eine ungeräucherte Kohlwurst mitgekocht. statt den Fruehlingszwiebeln Porree und Möhren dazu. Geriebenen Ingwer und zusätzlich noch mit Curry und Korean der gewürzt. Da noch passierte Tomaten von gestern noch übrig, einfach noch dabei gepackt. Auf dem Teller noch mit Petersilie und Schnittlauch dekoriert, grün sieht ja gut dabei aus. Ist gut an gekommen.

04.02.2020 11:04
Antworten
cp2629

Schmeckt toll und ist schnell fertig. Habe je zur Hälfte Cabanossi und Pfälzer reingeschnippelt, da ich nicht mehr genug Cabanossi hatte. Statt Frühlingszwiebeln schmeckt auch Lauch super, zum Schluss noch einen Klecks Schmand auf die Suppe....leeeecker!

28.02.2005 14:33
Antworten
Thymianerin

Hhhmmm... sehr gut diese recht fixe Suppe! Hatte alles da, außer der Cabanossi - aber spanische Chorizo und ich denke mal, dass es genauso lecker war - vielen Dank fürs Rezept. Das gibt es wieder!

22.02.2005 06:59
Antworten
pralinezart

einfach lecker - einfach und schnell zubereitet. dazu noch frisch aufgebackene brötchen - ein genuss.

02.09.2004 20:06
Antworten
Bärin

Lecker und einfach zu machen! Bin eigentlich nicht so für Cabanossi, aber sie schmecken in dieser Suppe wirklich gut.

21.06.2004 14:59
Antworten
7morgen

Eine superleckere Suppe!! Habe nur statt der Cabanossi türkische Sucuk genommen! Passt gut zu den Linsen mit diesem Knoblauch-Kreuzkümmel-Geschmack. LG Tamara

09.05.2004 22:43
Antworten