Dünsten
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fisch-Gemüsepfanne à la Gabi

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 33 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.11.2011 264 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Kohlrabi, fein gewürfelt
250 g Möhre(n), in Scheiben
1 Stange/n Porree, in Ringe geschnitten
30 g Butterschmalz
50 g Erbsen, TK
Salz
Zitronenpfeffer
500 g Fischfilet(s), gewürfelt
1 Zitrone(n), den Saft davon
100 ml Gemüsebrühe
5 EL Sahne
1 Bund Schnittlauch, in feine Röllchen

Nährwerte pro Portion

kcal
264
Eiweiß
27,48 g
Fett
12,17 g
Kohlenhydr.
10,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die ersten vier Zutaten aus der Liste darin anbraten. Die Erbsen zufügen, dann mit Salz, Zitronenpfeffer und Zitronensaft würzen. An den Rand der Pfanne schieben.

Die Fischfiletwürfel würzen und in die Mitte der Pfanne geben. Mit Brühe begießen und zugedeckt bei sanfter Hitze 10 Min. dünsten. Sahne darüber gießen und den Fisch weitere 3-4 Min. garen und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, diese Fisch-Gemüsepfanne hat uns super gut geschmeckt ! Perfekt ! Ich habe die Möhren und den Porree auch in feine Würfel geschnitten. Ich hatte nur eine Umdrehung zu viel Pfeffer dran, aber das war ja mein Fehler . Das Rezept ist super einfach und schnell zubereitet. Habe es sofort abgespeichert, um es recht bald zu wiederholen - *Yammi* freue mich schon jetzt darauf. Bei uns gab es auch Salzkartoffeln dazu Liebe Grüße W o l k e

06.04.2019 20:01
Antworten
gabipan

Hallo! Bei uns gab es Kartoffeln als Beilage - war ganz gut. LG Gabi

27.02.2019 20:48
Antworten
angelika1m

Hallo, ich habe Seelachsfilet genommen und hatte eine kürzere Dünstzeit. Mit Curryreis hat der Fischtopf uns sehr gut geschmeckt. Nicht mit den Gewürzen sparen ! LG, Angelika

24.02.2019 18:16
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, meinem Mitesser war das Gericht zu fade. Wenn man jedoch ordentlich Zitronensaft und frisch gemahlenen Pfeffer zum Schluss darüber gibt, schmeckt es ganz gut. Als Beilage gab es auch bei uns Salzkartoffeln. LG von Sterneköchin2011

17.02.2019 16:58
Antworten
Bavaria1954

Gerne immer wieder, so würde ich das Gericht beschreiben. Es hat uns ausgezeichnet geschmeckt und es wurde sicher nicht das letzte Mal gekocht. Danke für das Rezept

02.02.2019 12:10
Antworten
sgKoch

Hallo, das ist wirklich ein tolles Rezept. Ich habe alles so gemacht wie beschrieben. Wirklich sehr lecker. Leider sind meine Fischwürfel nicht so schön geblieben und etwas auseinander gefallen. Hat dem tollen Geschmack aber nichts getan. Danke für das Rezept LG sgKoch Fotos sind unterwegs!!!

29.08.2014 15:23
Antworten
naamakokai

einfach nur mega-lecker. die Portion für drei Personen hat natürlich gerade mal für mann und köchin gereicht. natürlich gibt es dafür die volle sternezahl *****. DANKE für dieses SUPERREZPT

13.07.2014 18:24
Antworten
klavierfisch

Heute habe ich Deine Fischpfanne ausprobiert ... eigentlich ist mein Mann kein Freund von gedünstetem Fisch, aber der hier hat ihm super geschmeckt ... und mir und den Kindern auch ! Ich hatte nur bißchen viel Pfeffer dran, aber so war sie halt sehr würzig ... Die gibt es bestimmt wieder, danke für das tolle Rezept !

04.07.2014 21:27
Antworten
MarieJessi

Ich finde das Rezept super gelungen. Mal eine ganz andere Art, Fisch zuzubereiten. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt und steht jetzt in meinem Kochbuch unter Favoriten. Auch ich habe in Butter geschwenkte Kartoffeln mit frischer Petersilie dazu gereicht.

04.07.2014 16:56
Antworten
löwewip

Hallo gabriele9272, dein Rezept kam mir gerade recht, da ich alle Zutaten ohne Einkaufsgang vorfand, und auch noch Dorsch-und Seelachsfilets in ausreichender Restmenge (TK) hatte. Zwar hatte ich keine ausreichend weite Pfanne (Wook), um das Gemüse an den Rand zuz schieben und in der Mitte den Fisch zuzubereiten, und musste also mit zwei Pfannen kochen. - Auch verwende ich statt Butterschmalz immer Oliven- ,Raps- oder Distelöl, dem ich einen TL Butter beigebe. Jedenfalls hat uns die Fisch-Gemüsepfanne ausgezeichnet geschmeckt; der Zitronensaft (ich nahm etwas mehr davon) machte sich besonders gut. Auch reichte ich dazu noch zwei gekochte und geschälte Kartoffel, in Butter geschwenkt und mit Petersilie bestreut.

20.03.2013 14:19
Antworten