Braten
einfach
Europa
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Schnell
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti mit Zucchini und Käse

Vermicelli con zucchine napoletane. Ein Gericht aus Neapel.

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 23.11.2011 564 kcal



Zutaten

für
180 g Spaghetti
1 Zwiebel(n)
350 g Zucchini, möglichst kleine
30 g Parmesan
30 g Käse (Provolone, Taleggio, Edamer, Munster oder Raclette)
12 Blätter Basilikum
3 EL Olivenöl, extra vergine, kalt gepresst
n. B. Salz
n. B. Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
564
Eiweiß
22,74 g
Fett
21,33 g
Kohlenhydr.
69,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zwiebel fein schneiden. Parmesan reiben. Provolonekäse in kleine Stückchen schneiden. Zucchini in feine Scheibchen schneiden oder mit einem Gurkenhobel hobeln. Basilikumblätter in 3 mm breite Streifen schneiden.

Spaghetti in kochendem Salzwasser al dente kochen.

Inzwischen in einer großen Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln andünsten. Zucchini zugeben und unter ständigem Rühren genau 8 Minuten anbraten. Hitze verringern, Salz, Pfeffer, Basilikum und den Provolonekäse zugeben und weiter rühren, bis sich der Käse aufgelöst hat. Nudeln abseihen, abtropfen lassen und in 2 vorgewärmte Teller verteilen. Mit der Zucchinimischung bedecken. Darauf den frisch geriebenen Parmesan streuen.
In dieser in Italien üblichen Servierart mischt sich jeder Gast nun Nudeln, Zucchini und Parmesan selbst.

Variation:
Die Spaghetti und den Parmesan sofort unter die Zucchinimischung unterheben und bereits gemischt servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

boehsemaus86

super lecker! Wir hatten aus einer Probierbox Birkel Chili-Knoblauch-Spaghetti daheim. Alles nach Rezept und es war sehr lecker! Die Spaghetti waren auch wirklich leicht scharf. Hat so gut zusammengepasst.

25.08.2017 12:47
Antworten
gabipan

Hallo! Dieses einfache und schnelle Gericht hat uns sehr gut geschmeckt. Habe auch noch mit Knoblauch gewürzt und die Zutatenmengen etwas erhöht, um halbwegs satt zu werden ;-) LG Gabi

17.07.2016 22:19
Antworten
Elfengleich

Das war gestern Abend sehr lecker. Danke für das Rezept. Wir haben Provolone genommen und noch Knoblauch mit in die Pfanne getan und als die Nudeln fertig waren alles mit ein wenig Nudelwasser in der Pfanne gemischt. Hier kommen 5 Sternchen. :)

02.04.2016 08:26
Antworten
Goerti

Hallo! Ich kann mich Christine nur anschließen. Sehr einfach zubereitet und dabei sehr lecker. Tolles Rezept. Grüße Goerti

27.09.2015 19:24
Antworten
schaech001

Hallo, das ist einfach und schnell gemacht und sehr lecker. Liebe Grüße Christine

25.09.2015 17:49
Antworten
kleinemama3

Hallo milz-alfred, wir haben Dein Spaghetti-Gericht ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe noch fein gehackten Knoblauch und kleingewürfelten gekochten Schinken zusammen mit den Zucchinischeiben angebraten und am Schluss die Spaghetti mit in die Pfanne gegeben und alles vermischt. Hat hier sogar den *Zucchini-Verächtern* gut geschmeckt... :-) Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße kleinemama3

24.09.2015 09:00
Antworten
Parmigiana

Hallo, das Gericht habe ich wie in der Variation vor dem Servieren in der Pfanne gemischt und noch kurz Nudeln mit Zucchini zusammen auf hoher Flamme sautiert. Allerdings ohne den Parmesan, den gebe ich gerne mit einem Spritzer Olivenöl und sehr gerne auch Peperoncino-Öl oder je nach Verfügbarkeit Paprikaflocken über den Teller. Sehr lecker und schön beschrieben! Viele Grüße, parmigiana

25.08.2015 18:18
Antworten