Einfacher und leckerer Kuchen


Rezept speichern  Speichern

vegan, laktosefrei, ohne Ei,

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.11.2011



Zutaten

für
250 g Mehl
250 g Zucker
250 g Nüsse, gemahlene
1 Pck. Backpulver
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
125 ml Kaffee, starker
125 ml Sojamilch (Sojadrink), oder Reismilch
evtl. Schokolade, zartbitter, geraspelt
evtl. Kirsche(n)
evtl. Sojadrink, (Schoko-Sojadrink)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Alle trockenen Zutaten mischen, dann die Flüssigkeiten zugeben. Alles zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Teig in eine gefettete Gugelhupfform geben und 50-60 Minuten bei 180°C backen.

Ich habe den Kuchen in vielen Varianten gebacken und er gelingt immer. Ich habe zum Beispiel geraspelte Zartbitterschokolade oder Schoko-Sojadrink (statt Kaffee) und Kirschen zugegeben.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Melle44

Hallo zusammen, ich habe den Kuchen nach sovieleb positiven Kommentaren auch gebacken. Allerdings ist mein Kuchen etwas klebrig geworden. Nicht dass ich jetzt was falsches sage aber ist das das saftig was ihr meint? Oder habe ich eventuell etwas falsch gemacht?Er ist aber total lecker und ich werde ihn auf jeden Fall noch mal machen

09.06.2020 10:37
Antworten
superfish22

Habe den Kuchen zum Vatertag gebacken. Alle waren begeistert! Saftig und nicht zu süß. Das werde ich noch öfter machen! 5 *

07.06.2020 11:05
Antworten
Julche89

Habe den Kuchen gerade gemacht mit xucker und kokos verdammt is der gut

28.05.2020 11:17
Antworten
kannsein

Hallo, ich habe den Kuchen grad mit Kirschen Schokolade und Bailys gemacht. Ein Traum . :o)

25.11.2017 12:13
Antworten
Susisahne0606

Habe das Rezept mit Mandeln und normaler Milch gemacht. (War eigentlich nur eine Notlösung, weil ich keine Eier zur Hand hatte und mit dem was ich zuhause hatte Becken musste) Anstatt Kuchen habe ich Muffins gemacht, 15 min - selbe Temperatur. Super lecker. Tolles Rezept. Immer wieder gerne.

08.11.2017 19:53
Antworten
inschallah

Hall Kahina, hab Deinen Kuchen gestern auf dem Blech gebacken und nach dem Backen mit Rum-Marmelade und Schokoglasur überzogen und er ist hervorragend geworden. Auf dem Blech hab ich ihn allerdings nur 30min. backen müssen. Ich habe die Variante mit der Schoko-Sojamilch gemacht. Danke für das Rezept - der vegane Kollege von meinem Mann ist ganz happy, dass er auch mal "Rum-Schoko-Schnitten" essen kann. lG Uli

29.11.2011 11:57
Antworten
kahina

hey. Freut mich, dass er schmeckt. Als Schnitten mit Marmelade und Glasur habe ich ihn noch nicht gemacht, werde ich aber demnächst ausprobieren

05.01.2012 19:59
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo inschallah, Deine Variante sieht lecker aus! Wie hast Du den Schokoguss gemacht?

22.04.2013 19:12
Antworten
BW339

Der Kuchen schmeckt prima. Ich habe ihn nur nicht vollständig aus der Form bekommen. Ich werde ihn in Zukunft als Nußschnitten auf Backpapier versuchen.

26.11.2011 11:09
Antworten
bake_bake_kuchen

das problem hatte ich auch hat jemand gute tips um das zu vermeiden

05.04.2013 23:30
Antworten