Rehschlögel mit Kletzenknödel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. pfiffig 07.05.2004



Zutaten

für
1 Reh - Schlögel (ca. 1 kg)
etwas Mehl
Fett, zum Anbraten
100 g Speck (Hamburger)
100 g Sellerie
100 g Karotte(n)
200 g Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch
3 Gewürznelke(n)
1 EL Tomatenmark
½ Liter Most
¼ Liter Reh - Jus oder Rindssuppe
2 EL Honig
Salz und Pfeffer, Wildgewürze
350 g Grieß
½ Liter Milch
4 Ei(er)
125 g Butter
200 g Feige(n), getrocknet (Kletzen)
Salz
5 Semmel(n), altbackene

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Speck und Gemüse kleinwürfelig schneiden. Den ausgelösten Schlögel salzen, pfeffern, mit Mehl stauben und rundum anbraten. Speck und Gemüse anrösten, mit dem Tomatenmark verrühren und mit Most ablöschen. Rehjus, Honig und Gewürznelken dazugeben. Den Rehschlögel einlegen und mit Folie abdecken. Bei 180 Grad ca. 1 Stunde im Rohr dünsten. Wenn Flüssigkeit verdunstet, mit Wasser aufgießen. Zuletzt die Sauce durch ein Sieb passieren und mit Wildgewürz abschmecken.
Kletzen in Wasser einweichen und fein wiegen. Den Gries in Milch kochen, salzen und auskühlen lassen.
Semmeln in Würfel schneiden, in der Butter anrösten und überkühlen lassen. Eier und Kletzen dazugeben, gut mit dem Grießkoch vermengen und wie einen Serviettenknödel (eine Wurst formen, in ein feuchtes Tuch einschlagen und in Salzwasser kochen) zubereiten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.