Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.11.2011
gespeichert: 37 (0)*
gedruckt: 275 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.10.2010
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

60 g Anstellgut aus Weizen
50 g Weizenmehl, Typ 1050
50 g Wasser
125 g Dinkelmehl, Typ 1050
70 g Roggenmehl
130 g Dinkelmehl, (Vollkorn-) mit Traubenkernmehl 90:10 (Fertigprodukt)
1/2 TL, gestr. Koriander, gemahlen
1/2 Beutel Trockenhefe
11 g Salz
140 g Kefir
10 g Öl, (Traubenkernöl)
75 ml Rotwein
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sauerteig aus dem Weizenanstellgut, dunklen Weizenmehl und Wasser ansetzen und 24 Stunden an einem warmen Ort stehen lassen. 50 g davon abnehmen und wieder als ASG aufbewahren.

Sauerteig, die 3 Mehlsorten, Trockenhefe, Salz, Koriander mit Kefir, Traubenkernöl und Rotwein vermengen und zu einem Teig kneten. Den Teigling ringsherum leicht bemehlen und luftdicht verpackt (ich stelle die Teigschüssel in eine große Tüte und knote diese zu, damit der Teig während der langen Gehzeit nicht aus- bzw. antrocknet) ca. 4 - 5 Stunden gehen lassen.

Backofen auf 250° C (Umluft) vorheizen, danach auf Ober-/Unterhitze umschalten.

Das Brot auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stürzen, einschneiden und einschießen. Kräftig schwaden. 10 Minuten vorbacken, danach die Temperatur auf 200° C reduzieren und noch ca. 35 - 40 Minuten fertig backen. Klopfprobe machen.

Das Brot gut auskühlen lassen.

Ergibt ein kleines Brot mit ca. 600 g Gewicht, daher der Name.