Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Krustentier oder Muscheln
Pasta
Vegetarisch
Beilage
Schnell
einfach
Meeresfrüchte
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Pasta mit Garnelen in Spinat-Frischkäse-Sauce

schnell und lecker - auch als Vorzeige-Essen geeignet!

Durchschnittliche Bewertung: 3.62
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 22.11.2011 426 kcal



Zutaten

für
250 g Pasta (z. B. Bandnudeln)
800 g Spinat (TK)
Salzwasser
250 g Garnele(n) (TK)
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Schlagsahne
2 EL Frischkäse mit Bärlauch
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
426
Eiweiß
51,61 g
Fett
15,03 g
Kohlenhydr.
18,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Spinat und die Garnelen auftauen lassen. Dann die Zwiebel würfeln und mit den Garnelen 2 - 3 Minuten scharf anbraten. Währenddessen könnt Ihr ruhig schon das Nudelwasser aufsetzen.

Den Knoblauch am besten mit der Knoblauchpresse auspressen und zusammen mit dem Spinat hinzugeben. Tipp: Wenn Spinat und Garnelen nicht richtig aufgetaut sind, aufpassen, dass es nicht zu wässrig wird! Dann kann‘s auch sein, dass es länger dauert, bis alles richtig warm ist.

Die Nudeln ins Wasser geben. Den Spinat und die Garnelen köcheln lassen. Abschmecken! Kurz bevor die Nudeln gar sind, noch den Frischkäse und die Sahne hinzugeben. Achtung, dann nicht mehr aufkochen lassen, weil der Käse sonst ausflockt! Noch mal abschmecken und servieren!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

biring

Moin, köstliches Gericht zum Gründonnerstag. Gibt es bald wieder, ich warte nicht bis nächstes Jahr! Mengen habe ich auch angepasst. Danke fürs Rezept. LG biring

13.04.2017 12:40
Antworten
Julinika

Das war sehr lecker, aber die Menge an Spinat ist doch etwas sehr viel! Ich bin mit 150 g pro Person ausgekommen und da ich keinen Bärlauch-Frischkäse bekommen habe, habe ich Kräuterfrischkäse verwendet. Vielen Dank für das tolle Rezept!

05.04.2017 20:58
Antworten
garten-gerd

Hallo, mxyn ! Hat mir wirklich sehr gut geschmeckt. Allerdings habe auch ich die Spinatmenge reduziert. Mir haben 250 g pro Portion völlig gereicht. Da ich nur "normalen" Frischkäse zur Hand hatte, habe ich noch einen TL selbstgemachte Bärlauchpaste dazugegeben, was für meinen Geschmack auch sehr gut dazu paßt. Fotos zum Rezept sind auch bereits unterwegs. Vielen Dank und einen lieben Gruß, Gerd

08.04.2013 19:06
Antworten
Norila

Sehr lecker und sehr schnell zuzubereiten! Auch wir haben die Mengen aufgrund der vorhandenen Tiefkühlzutaten etwas variiert. Es war für zwei Personen auch mit 400 gr Spinat und ca 150 gr Garnelen noch genug. Außerdem habe ich zwei Knoblauchzehen verwendet und statt Sahne Milch genommen. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Danke, das Essen gab es sicherlich nicht zum letzten Mal!

06.08.2012 13:37
Antworten
ases

Wir haben das Rezept als schnelles Essen am Samstag genutzt und es hat allen geschmeckt. Die Mengenverteilung war uns aber nicht ganz geheuer, denn zu zweit mit 2 Kindern hätten wir 1,2 kg TK-Spinat gebraucht. Wir haben uns dann für 600 g Spinat und 400 g Garnelen bei 450 g Pasta entschieden. Für uns war dieses Mischungsverhältnis i.O. Danke für das Rezept Ases

10.06.2012 21:28
Antworten