Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.11.2011
gespeichert: 127 (0)*
gedruckt: 1.013 (9)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2008
414 Beiträge (ø0,11/Tag)

Zutaten

Kürbis(se), Gorgonzola oder Hokkaido
Schalotte(n)
1 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer, schwarz, gemahlen
500 g Rosenkohl, geputzt
2 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
2 EL Essig, (Kräuter-, oder nach Belieben)
  Salz und Pfeffer, schwarz, gemahlen
  Käse, gerieben, ( Romano )
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 200° Grad vorheizen und ein Backblech mit Alufolie auslegen.

Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Diese auf das Backblech legen, die Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. Zum Kürbis auf das Backblech geben und 1 El Olivenöl darüber verteilen. Mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen und mit den Händen mischen. In den Ofen geben und etwa 25 Min. rösten. Dabei einmal, nach etwa der Hälfte der Backzeit alles wenden. In der Zwischenzeit den Rosenkohl putzen und mit einem Hobel fein hobeln. Man fasst ihn am besten am kleinen Strunk an und hobelt bis zu ihm hinunter. Die feinen Streifen gibt man in eine Schüssel und dazu kommt das Olivenöl, Zitronensaft und Essig. Alles gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun den Rosenkohlsalat auf einer Platte anrichten, den Kürbis mit Schalotten aus dem Ofen nehmen. Beides noch warm in die Mitte des Salates geben, mit etwas Käse bestreuen und servieren.

Sehr fein schmeckt dazu noch, wenn man einige geröstete Walnusshälften zum Salat gibt.