Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Europa
Spanien
Party
Schnell
einfach
Fisch
Meeresfrüchte
Eintopf
Dünsten
Resteverwertung

Rezept speichern  Speichern

Cremige Fisch-Paella

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 20.11.2011 692 kcal



Zutaten

für
200 g Tomate(n)
100 g Zwiebel(n), rote
2 Knoblauchzehe(n)
200 g Fischfilet(s), (Seelachsfilet)
200 g Riesengarnelen, (geschält)
2 EL Olivenöl
150 g Erbsen, TK
300 g Reis
250 ml Cremefine zum Kochen (Tomate mit Ricotta)
500 ml Hühnerbrühe
1 TL, gestr. Kurkuma
Salz und Pfeffer
Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Tomaten waschen, halbieren und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob hacken. Fisch und Garnelen kalt abspülen und trocken tupfen. Filet in 2 cm große Würfel schneiden.

Öl erhitzen, Garnelen und Knoblauch 1 Minute scharf anbraten und herausnehmen. Zwiebel im restlichen Fett anbraten, Tomaten, Erbsen und Reis zufügen und 5 Minuten unter Rühren dünsten. Cremefine und Brühe angießen. Mit Kurkuma, Salz und Pfeffer würzen.

Paella bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln, nicht mehr rühren. Garnelen und Fisch zufügen und zugedeckt 10 Minuten gar ziehen lassen. Paella mit Zitronenspalten servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

garten-gerd

Hallo, Birgit ! Ich habe heute deine Paella nachgekocht. Und bis auf, daß ich anstelle von geschälten Riesengarnelen ungeschälte Gambas verwendet habe, alles ziemlich genau nach Rezept zubereitet. Da ich nämlich in vier !!! verschiedenen Märkten keine "Cremefine Tomate mit Ricotta" bekommen konnte, habe ich einfach etwas weniger reinen Ricotta und dafür etwas mehr Geflügelfond verwendet. Das Ergebnis hat auf jeden Fall sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für´s Rezept und liebe Grüße, Gerd

31.03.2017 21:06
Antworten
Freundes

Eine sehr leckere Paella. Beim nächsten Mal werde ich sie etwas ausbauen. Mit Frutti di Mare zum Beispiel. Sehr einfach und super lecker. Ich habe die Tomaten durch eine Dose Pizzatomaten ersetzt . Von uns 5 Punkte.

01.03.2017 18:56
Antworten