Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.11.2011
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 251 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.09.2007
2.741 Beiträge (ø0,64/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1000 g Wildfleisch (Gämsenragout)
125 ml Öl (Sojaöl)
2 EL Mehl
200 ml Bouillon
 n. B. Rotwein
  Salz und Pfeffer
  Thymian
  Für die Marinade: (Beize)
500 ml Rotwein, guter
1 EL Essig
Zwiebel(n), in Ringe geschnitten
Nelke(n)
Wacholderbeere(n), angedrückt
Lorbeerblätter
Möhre(n), in Scheiben geschnitten
1 Zweig/e Thymian

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 20 Min. Ruhezeit: ca. 3 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rotwein mit Essig, Zwiebeln, Möhren und Gewürzen in einer tiefen Schüssel verrühren. Das Fleisch einlegen - es sollte von der Flüssigkeit bedeckt sein. Zugedeckt 3 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen.

Das Fleisch herausnehmen und die Beize durchsieben. Die Fleischstücke gut abtrocknen. Das Sojaöl in einem großen Schmortopf erhitzen, die Fleischstücke von allen Seiten kräftig anbraten und herausnehmen.

Das Mehl im Bratensatz dunkelbraun anrösten, mit der Bouillon ablöschen und das Fleisch wieder einlegen. So viel Rotwein zugießen, dass das Fleisch bedeckt ist. Mit Salz, Pfeffer und Thymian bestreuen, zum Kochen bringen und zugedeckt etwa 70 - 80 Min. weich schmoren. Nach und nach den restlichen Rotwein zufügen.