Rote Linsen-Kokossuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Sehr würzige, kalorienarme Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (126 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 20.11.2011 643 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Stange/n Staudensellerie
1 Paprikaschote(n), rot
1 große Möhre(n)
3 cm Ingwerwurzel
2 TL Currypulver, mildes
175 g Linsen, rote
700 ml Gemüsebrühe
400 ml Kokosmilch
2 EL Limettensaft
Salz
Cayennepfeffer
Basilikum, (Thai-Basilikum)
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
643
Eiweiß
18,85 g
Fett
46,47 g
Kohlenhydr.
37,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und klein würfeln. Paprika und Staudensellerie waschen und klein schneiden. Möhre und Ingwer schälen und würfeln.

Öl im Topf erhitzen und Ingwer, Zwiebel, Knoblauch und das Currypulver darin etwa 1 Min. andünsten. Die Linsen in einem Sieb waschen, abtropfen lassen und mit Paprika, Sellerie und Möhre zu den Zwiebeln geben. Gemüsebrühe und Kokosmilch dazugießen und aufkochen. Etwa 20-25 Min. sanft köcheln lassen, bis die Linsen zerfallen sind und das Gemüse weich ist. Die Suppe nun mit dem Pürierstab pürieren und evtl. durch ein Sieb fein passieren. Die Suppe mit Limettensaft, Salz und Cayennepfeffer würzen und das fein geschnittene Thai-Basilikum zugeben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KaMa74

Bestens! Alles genau nach Rezept gekocht, aber auch nicht püriert - wie bereits kommentiert. So ist sie geschmacksintensiv und die Linsen stehen mehr im Fokus 😋. Köstlich!!

01.12.2020 19:45
Antworten
SimplyJessi

Ich koche die Suppe lieber ohne Kokosmilch, aber auch dann ist sie wirklich köstlich und so fix zubereitet. Danke für das Rezept.🌼

03.02.2020 12:53
Antworten
Waldgeist2002

Ui, ist die fein! Und das ganz ohne Sellerie (den kann ich nicht ausstehen). Die Limettennote am Schluss krönt die Komposition. Kommt in meinen Suppenfolder.

16.01.2020 17:54
Antworten
AnjaJü

sehr lecker. habe statt Staudensellerie normalen genommen da ich den Staudensellerie nicht mag.

23.04.2019 11:34
Antworten
soleil80

Sehr lecker! Ich habe noch etwas passierte Tomaten und Chilliflocken dazugegeben.

26.01.2019 13:21
Antworten
Balouis

Danke für das tolle Rezept. Damit habe ich meinem Göga, der seit seiner Jugend unter einem Linsensuppen-Trauma zu leiden behauptet, gleich zwei seiner Rote-Liste-Lebensmittel "untergejubelt" *grins* und er hat sich sofort was nachgeholt und nicht schlecht gestaunt, als er hörte, dass er sowohl Linsen, als auch Ingwer gegessen hatte. Ich darf die Suppe auch gern wieder auf den Tisch bringen ;-) LG Balouis

01.04.2012 14:11
Antworten
witchcraft25

Klasse! Das werde ich auch versuchen, geht mir mit meiner besseren Hälfte genauso! Ich leide schon unter Linsenentzug;-)! Ich glaube, ich werde ihm aber nicht genau verraten, was drin ist! LG

01.10.2015 06:30
Antworten
LuckyMe_

Leeeeeeeeeeeeeecker !

02.02.2012 19:20
Antworten
Steffi-22475

Diese Suppe habe ich gerade nachgekocht. Selbst mein Mann, ein Suppenkasper, findet sie super lecker! Danke für das tolle Rezept!

29.01.2012 20:51
Antworten
Xaralambia

Einfach perfekt für kalte Tage! - Schmeckt super lecker. Habe allerdings nur einen TL Curry genommen. Danke für das tolle Rezept :-)

11.01.2012 12:54
Antworten