Bewertung
(11) Ø4,46
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.11.2011
gespeichert: 238 (0)*
gedruckt: 407 (3)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.04.2008
4.472 Beiträge (ø1,12/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig: (Quellstück)
150 g Getreideflocken (5-Korn-), ersatzweise Haferflocken
50 g Sonnenblumenkerne
220 g Wasser
  Für den Teig:
100 g Roggenmehl
250 g Weizenmehl, 1050
350 g Weizenmehl, 550
7 g Hefe
500 ml Buttermilch
16 g Salz
  Mehl, für die Arbeitsfläche

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 18 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die 5-Korn-Getreideflocken und die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten, in eine Schüssel geben, mit dem Wasser übergießen, kurz verrühren und mit Frischhaltefolie abdecken. Das Quellstück ca. 12 Stunden stehen lassen.

Für den Teig die Mehlsorten mischen, Hefe hineinkrümeln, Salz, Buttermilch und Quellstück zugeben und alles gut verkneten, die Schüssel mit Frischhaltefolie gut abdecken und über Nacht (ca. 16 Stunden) in den Kühlschrank stellen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 1 1/2 bis 2 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und in 16 Teile teilen, jedes Teil erst rund schleifen, dann flach drücken und mit einer Teigkarte 3 Einschnitte machen, die sich in der Mitte wie ein Stern überkreuzen, die dadurch entstandenen 6 Dreiecke nach außen klappen, dass die Form eines Sternes entsteht.
Wer möchte kann die Sterne mit etwas Wasser bestreichen und in Sonnenblumenkernen wenden. Den Teigling aufs Blech legen und so mit dem restlichen Teig verfahren.

Wer möchte kann aus dem Teig auch 8 Brötchen und 3 Baguette oder insgesamt nur Baguette (5 - 6) formen.

Die Teiglinge abdecken und 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 220 Grad vorheizen und die Brötchen gut geschwadet einschießen und ca. 20 Minuten goldbraun backen.