Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.11.2011
gespeichert: 119 (1)*
gedruckt: 1.506 (2)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.02.2011
536 Beiträge (ø0,19/Tag)

Zutaten

400 g Mehl
200 g Zucker
50 g Vanillezucker
200 g Butter
150 g Mandel(n), gemahlen
1 Prise(n) Salz
1 EL Zitronenschale, abgerieben
4 EL Lemon Curd
60 g Zitronat
1 1/2 EL Likör, (Limoncello)
1/2 TL Zimt
2 EL Likör, (Limoncello)
  Für die Glasur:
3 EL Likör, (Limoncello)
250 g Puderzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Einen Tag vorher das Zitronat mit der Maschine sehr fein hacken und mit 1,5 EL Limoncello einlegen.

Mürbeteig:
Alle Mürbeteigzutaten möglichst kalt zuerst mit der Küchenmaschine (Knethaken) verkneten, dann kurz mit den Händen zu einer Kugel formen. Danach in Folie einschlagen und für min. eine Nacht im Kühlschrank lagern.

Herd auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Dann den Teig nur ganz kurz wieder weichkneten und die Hälfte wieder in den Kühlschrank legen. Dann, am besten zwischen zwei Folien, ca. 6mm dick ausrollen. Plätzchen ausstechen, auf das Blech legen und bei 180°C ca. 12 min. backen.
Dann den Teigrest und die zweite Hälfte aus dem Kühlschrank nehmen, kurz miteinander verkneten und wie oben verfahren.

Danach alle Plätzchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für die Glasur den Limoncello und den Puderzucker anrühren, wenn sie zu dünnflüssig ist, noch ein wenig Puderzucker hinzufügen. Mit einem TL die Glasur vorsichtig auf die Plätzchen gleichmäßig auftragen und trocknen lassen.

Man findet sehr gute Rezepte für Lemon curd in der Datenbank.