Rahmgeschnetzeltes vom Rind


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 05.05.2004 981 kcal



Zutaten

für
400 g Rindfleisch, aus der Oberschale
1 Zwiebel(n)
2 Gewürzgurke(n)
2 Tomate(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Butterschmalz
150 g Crème fraîche
1 TL Tomatenmark
1 TL Senf, mittelscharf
200 g süße Sahne
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
981
Eiweiß
46,01 g
Fett
82,30 g
Kohlenhydr.
15,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Rindfleisch erst in kleine, dünne Scheiben, dann in Streifen schneiden.
Die gehäuteten Tomaten, die geschälte Zwiebel und die Gurken in feine Würfel schneiden.
Die Knoblauchzehe schälen, eine Pfanne damit ausreiben und Butterschmalz darin erhitzen.
Die Fleischstreifen anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und im vorgeheizten Backofen warm stellen.
Die gewürfelte Zwiebel im Bratfett glasig dünsten, Tomaten- und Gurkenwürfel dazugeben und kurz mitbraten.
Creme fraiche, Tomatenmark, Senf und süße Sahne in die Pfanne geben und verrühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken, das Geschnetzelte unterrühren und servieren.
TIPP: Als Beilage eignen sich Bandnudeln oder Salzkartoffeln.
Das Fleisch bleibt saftiger, wenn die Menge von 400g auf zweimal in der Pfanne angebraten wird. Das Gerinnen der Soße kann verhindert werden, wenn man die Sahne vor Verwendung mit 1 Messerspitze Kartoffelstärke verrührt. Anstelle von Butterschmalz kann man auch Öl verwendet werden.
Zarter wird das Geschnetzelte, wenn anstelle von Rinderoberschale Rinderlende oder sogar Rinderfilet verwendet wird. Das Geschnetzelte abschließend mit etwas Weinbrand oder Cognac abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mausile93

Das ist das beste Rahmgeschnetzelte dass ich je gegessen habe :-) Aber die Kalorien Zahl stimmt nicht oder ? :o

20.08.2014 12:57
Antworten
asklepion

Sehr lecker, habe es eben meiner Familie gekocht :-) Habe aber die Tomate und die Gurken weg gelassen da mein Mann darauf "allergisch" reagiert! Werde es öfters mal machen. Ach ja, habe Lende genommen.

07.01.2012 14:16
Antworten
AnLo

Super lecker. Satt Gewürzgurke hab ich ne schlangengurke genommen und zum verfeinern TK 8 Kräuter und statt Rind Hühnchen.

02.11.2011 18:29
Antworten
Nini13

Das Essen war wirklich super lecker. Mit dem Tipp (Stärke in die Sahne) ist nichts geronnen und selbst mein Kleiner hat es gerne gegessen (Natürlich ohne Alk für ihn). Das werden wir sicher noch mal kochen! Danke!!

04.05.2008 12:28
Antworten
Kaufsüchtig

Seeeehr lecker!! LG KS

06.03.2006 09:16
Antworten
almighty

Hat mir Super geschmekt, muste nur leider den Knobi rauslassen wegen später noch arbeiten gehn. LG Volker

11.02.2006 16:15
Antworten
genovefa56

war das lecker mit Bandnudeln,mmm..... Danke für das Rezept. LG Grete

02.01.2005 03:29
Antworten