Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.11.2011
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 199 (5)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.12.2005
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Scheibe/n Wurst (Saure Rolle)*
  Essig, mild oder Balsamico, hell
1 m.-große Zwiebel(n)
Apfel
  Butter
  Mehl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

* Die "Saure Rolle" ist eine nordfriesische bzw. Dithmarscher Spezialität. Es handelt sich um eine Art Jagdwurst. Die runden Scheiben, welche man beim Schlachter erhält, sind ca. 2-3 cm breit und ca. 12 - 15 cm im Durchmesser.

Die Wurstscheibe wird in einem milden Essig oder Balsamico vollständig bedeckt über Nacht (besser einen Tag) eingelegt und im Kühlschrank aufbewahrt. Die Zwiebel in Ringe geschnitten, gibt man in die Flüssigkeit.

Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden.

Zur Zubereitung die Scheiben und Zwiebeln aus der Flüssigkeit nehmen und gut abtrocknen. Die Pelle der Wurstscheibe entfernen. Anschließend die Wurstscheibe vollständig mehlieren (mit Mehl bestäuben) und mit Butter in einer Pfanne anbraten. Die Zwiebeln und Apfelscheiben dazugeben und ebenfalls leicht anbraten.

Serviert wird die Saure Rolle mit den Bratäpfeln, Kartoffelmus sowie einer braunen Sauce.

Hinweis: Wer keine Saure Rolle bekommt, kann ersatzweise eine entsprechend große Scheibe Jagdwurst verwenden.