Töginger Schopftintling mit Sonnenblumenkernen und Parmesan


Rezept speichern  Speichern

auch für tiefgefrorene Tintlinge geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 13.11.2011



Zutaten

für
10 Pilze, (Schopftintling)
1 Schalotte(n)
1 EL Sonnenblumenkerne
1 EL Butter
Limettensaft
50 g Parmesan
1 TL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Klein geschnittene Schalotte mit grob geschnittenen Pilzen und den Sonnenblumenkernen in heißer Butter anbraten, mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit etwas Limettensaft parfümieren. Mit Olivenöl abrunden.
Das Ganze mit reichlich gehobeltem Parmesan bestreut servieren.

Dazu Salat und Toast reichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mcaidyl

Heute haben wir das erste Mal Schopftintlinge zubereitet. Das Rezept ist klasse. Dem feinen Pilzaroma wird hier der Teppich ausgerollt. Lediglich beim Parmesam waren wir etwas sparsamer. Die Charlotten mit ihrem feinen Aroma sind hier definitiv anderen Zwiebeln vorzuziehen. Die Limette bringt eine herrliche Frische. Sehr, sehr lecker!

20.10.2020 20:29
Antworten
_Hexenbesen_

Danke für das tolle Rezept! Es hat mir sehr gut geschmeckt. Vor allem habe ich die Zutaten meistens daheim. Da Tintlinge schnell dunkel werden ist es von Vorteil.

15.10.2020 12:25
Antworten
Schokooooo

Vielen Dank! Nächstes mal wird's besser!

30.10.2016 09:42
Antworten
Chefkoch_Heidi

Herta kann leider nicht mehr antworten. Schopftintlinge sind nicht giftig. In seltenen Fällen kommt es in Verbindung mit Alkohol zu leichten Vergiftungen, also besser ohne Alkohol genießen. Es ist ein sehr zarter Pilz und er sollte nur kurz gegart werden. Bitter kenne ich ihn nicht, es hat ein sehr mildes Aroma. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

30.10.2016 09:00
Antworten
Schokooooo

Hallo Herta, ich bin etwas verunsichert... habe heute junge Schopftintlinge geerntet und brav 10 min. gedünstet. Die waren aber nicht besonders lecker, leicht bitter sogar. In Deinem Rezept hast Du damals geschrieben, dass Du die Pilze nur kurz anbrätst! Aber sind die dann denn auch sicher nicht mehr giftig? Denn roh darf man die ja nicht...

29.10.2016 22:42
Antworten
nachtkerze1

Endlich ein tolles Rezept mit Tintlingen - Danke!! Und nebenbei erfahre ich noch, dass man die Dinger einfrieren kann. Super!

04.10.2012 18:34
Antworten