Schlehenlikör


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Rum

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 12.11.2011



Zutaten

für
1 Flasche Rum, brauner (54%)
800 g Schlehen
300 g Kandiszucker, brauner (Krümelkandis)
2 Vanilleschote(n)
½ TL Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 28 Tage Gesamtzeit ca. 28 Tage 15 Minuten
* Schlehen nach dem 1. kräftigen Frost ernten und gleich mehrmals mit einer Nadel einstechen. Wurden sie vor dem Frost geerntet erst einen Tag in den Froster geben und dann einstechen.

Die Schlehen gründlich waschen, trocknen und mögliche Stielansätze entfernen. In 2 Flaschen mit je 1 L Fassungsvermögen je 400g Schlehen mit etwas Zimt und je 150g Krümelkandis geben, durchschütteln und dann je eine aufgeschlitzte Vanilleschote hinzugeben. Mit je 350 ml Rum auffüllen, nochmals schütteln und für mindestens 4 Wochen an einem warmen Platz lagern. Möglichst täglich einmal aufschütteln.

Den Likör dann filtern und in Flaschen je nach gewünschter Größe abfüllen. Gerade im Winter ein gerne genommenes Mitbringsel.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

He-fe

Uns schmeckt der Likör sehr gut. Foto ist unterwegs. LG He-fe

21.11.2021 18:15
Antworten
vetti

Hallo Viniferia! Ich hab deinen Schlehenlikör im Nov '12 aufgesetzt und durch Umzug & Co. meine gesammelten Liköransätze auf dem Dachboden vergessen! Nach mehr als 2 Jahren hab ich nun die Schlehen vom Likör gefiltert. Ich werd ihn noch ruhen lassen, aber für die lange Ziehzeit bin ich doch etwas enttäuscht vom Geschmack, da ist der Rum immer noch recht dominant. Ich hatte allerdings die Schlehen im Kühlschrank-Tiefkühlfach gefrostet, vielleicht hat das nicht ausgereicht? Mal schauen, dieses Jahr werd ich die Schlehen früher sammeln und ordentlich frosten . . LG vetti

30.05.2015 12:28
Antworten