Einfaches Käsesoufflé


Rezept speichern  Speichern

Low Carb - ohne Mehl!

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 12.11.2011



Zutaten

für
80 g Parmesan
140 g Käse (kräftiger Hartkäse), verschiedene Reste, z.B. Bergkäse
3 große Ei(er)
50 ml Crème fraîche, oder Schmand
1 Zweig/e Thymian, oder getrockneter
1 Zweig/e Rosmarin, oder getrockneter
etwas Butter
Pfeffer, schwarz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
Für ein Mittag/Abendessen für zwei Personen eine kleine Auflaufform nehmen oder als Vorspeise 4-5 kleine Soufflé-Förmchen nehmen und mit etwas Butter ausreiben. Etwas geriebenen Parmesan auf den Boden der Auflaufform geben (wird dann später eine leckere dünne Bodenschicht).
Den restlichen Käse in eine Schüssel reiben.
Die Eier trennen und das Eigelb mit dem geriebenen Käse und der Crème fraîche verrühren. Die Kräuter hacken und unterheben. Mit Pfeffer abschmecken. Salzig wird es durch den Käse ausreichend. Das Eiweiß steif schlagen und dann vorsichtig unter die Käsemasse heben. In die Auflaufform geben oder auf die Förmchen aufteilen und 15-20 Minuten backen. Das Soufflé geht etwas auf und bekommt eine goldbraune Decke und ist innen noch super saftig und fluffig.

Dazu passt frisches Baguette und/oder ein grüner gemischter Salat.

Dieses Rezept ist inspiriert von Nigel Slater und nach meinen Vorstellungen abgewandelt. Es ist eine tolle Resteverwertung, z.B. wenn man Käse verwendet, den man nicht mehr essen würde, weil er zu streng riecht oder schmeckt. Ein kräftiger Käse ist auf alle Fälle ein Muss. Kleines Mittagessen oder eine klasse Vorspeise.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FFW-Löschi

Das Souffle schmeckt sehr gut. Ich habe noch Shrimps dazu gegeben und damit das Ganze low carb und low fat ist den eat lean Käse (den gibt es im Kaufland) mit 3 % Fett und einen fettarmen Joghurt statt Creme fraiche genommen. So macht Abnehmen Spaß. Natürlich volle Punktzahl von mir.

03.07.2020 10:14
Antworten
dschäiaar

Ich kann mich den meisten Vorrednern anschließen. Daß die Masse vor dem Unterheben des Eischnees etwas fest ist macht gar nix, wenn man es Löffel für Löffel macht. In der Regel koche ich die Rezepte sehr genau nach, hatte aber diesmal das Pech die Creme Fraiche beim Einkauf zu vergessen. Da mußte dann der griechische Yoghurt aushelfen, was aber auch gut schmeckt. Wird öfters gekocht werden und mal sehen, was da noch einfällt. Vllt Peperoni mit rein. Mal sehen. Grüße

23.08.2018 19:26
Antworten
Funnyreloaded

Hallo, supereinfach und schnell gemacht, der Geschmack überzeugt komplett. Dafür von mir die vollen 5 ***** Lieben Gruß

28.01.2018 10:10
Antworten
barbastelle

Hallo Stiermädchen, wir hatten gestern dein Käsesoufflé zum Abendessen und haben der Masse noch ein Stück geschmorten Lachs, zerpflückt, zugefügt. Auch Crevetten könnten wir uns gut vorstellen. Danach waren wir pappsatt und zufrieden. Vielen Dank für das tolle einfache Rezept. Dafür gibt es 5*****! Gruß barbastelle

13.01.2018 17:30
Antworten
XaNa2510

Servus :) mein Freund liebt Käse und ich hab nach einem perfekten Abendessen für ihn gesucht - dein Käsesoufflé war bombastisch!! Ich habe noch Paprikaringe geschnitten und als kleine Gemüsenote drauf gelegt und dann noch einmal eine Schicht Streukäse drüber! Danke für dieses gute Rezept!

21.09.2016 19:56
Antworten
Punchinello

Hallo Stiermädchen, heute hat mein Mann mich mit diesem Käsesoufflé bekocht - und es hat phantastisch geschmeckt. Allerdings mussten wir die Käsemasse mit mehr Creme Fraiche und Eigelb strecken, weil sie so fest war, dass wir befürchteten, beim unterheben den Eischnee zu erdrücken. Hat mein Mann was falsch gemacht? Oder ist die feste Konsistenz normal? Da wir vorhaben, das Soufflé öfter zu machen, wäre es toll, das zu wissen ;-)

04.07.2016 20:44
Antworten
Ramona67

Schnell gemacht und sehr lecker!!! Ich habe den restlichen mittelalten Bergkäse verarbeitet, den so keiner mehr so recht mochte. Im Souffle war es sehr lecker! Den Parmesan habe ich wegggelassen, da ich nicht mehr so viel da hatte- aber das tat der Sache keinen großen Abbruch. Das nächste Mal werde ich das Souffle aber mit Parmesan machen- kann mir die Kruste herrlich vorstellen! Ich hab es in einer Auflaufform als Abendessen gemacht und es ist toll aufgegangen. Jetzt sind wir allerdings alle pappsatt- ist doch ziemlich sättigend!!! :)

16.10.2012 20:25
Antworten
Backjungsche

Hallo liebe Chefkochfreundin, habe heute endlich mal zum MIttag dein Käsesouffle gemacht. Hatte nämlich ein paar Käserester zum verwerten. Habe neben deinen Angabe noch etwas Muskat mit an die Masse gemacht, hat uns wunderbar geschmeckt und wird es sicher wieder geben. Wunderbar einfach und es ist schön aufgegangen. SG BJ

13.10.2012 16:04
Antworten
Stiermädchen

Da wir noch einige Hartkäsereste von Silvester hatten, habe ich davon heute zum Mittag das Soufflé gemacht. Neben Parmesan waren noch 4 Käsereste drin (Von Ziegengouda über Kümmelkäse bis hin zu einem Stück Comté). Das Rezept hat für 4 Förmchen (Mini-Cocootes) gereicht und war ein schöner Mittagssnack. Sehr lecker! Dazu gab es frisches Baguette und Weintrauben. Grüße Stiermädchen

07.01.2012 16:25
Antworten