Chocolate-Peanutbutter-Cheesecake


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Ein sündiger Käsekuchen mit schokoladigem Boden und Erdnussbutter

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 12.11.2011



Zutaten

für
15 Keks(e) (Doppelkekse mit Schokocremefüllung), z.B. Prinzenrolle
75 g Butter
400 g Frischkäse
500 g Quark
2 m.-große Ei(er)
2 Eigelb
150 g Zucker
100 g Erdnussbutter
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die gefüllten Schokokekse zusammen mit der Butter in eine Küchenmaschine geben und alles fein zerhacken/zerbröseln. Es wird eine Masse entstehen, die bröcklig zusammenklumpt. Diese in eine gefettete Springform drücken und kurz in den Kühlschrank stellen.

Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer verquirlen, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Diese auf den Kuchenboden streichen.
Bei 170°C im vorgeheizten Ofen 50 Minuten backen.
Danach abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

Tipp:
Wer es noch schokoladiger mag und keine Angst vor Hüftgold hat, der kann über die angerichteten Stücke auch noch Schokosoße gießen. Schmeckt himmlisch.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gaisa685

Wieso hat dieses Rezept so wenig Nachahmer bzw Bewertungen ?? Dieser Kuchen, is easy going und eine Gaumen Porno vom feinsten 🤤

22.12.2021 21:56
Antworten
Batdriven

Danke für den Tipp :) Ich kann mir gut vorstellen, dass es mit Beerenfrüchten auch toll schmeckt, zumindest für alle diejenigen, die auch gerne "Peanutbutter/Jelly Sandwiches" essen :D

23.06.2021 01:07
Antworten
TinaBegonie

Ich habe auf den Cheesecake eine dünne Schicht Erdbeermarmelade gestrichen und Himbeeren drauf gesetzt, damit es etwas frischer wird. Super Rezept!

11.05.2021 12:26
Antworten
Batdriven

Wie schön, dass alles geklappt hat und es dir geschmeckt hat :)

04.01.2016 22:45
Antworten
Layla10

Super leckeres Rezept, wird es bei mir auf jeden Fall wiedergeben. Natürlich hab ich den Kuchen auch mit fett Schokosoße gegessen *schwärm*. Hatte etwas mit dem Boden zu kämpfen, aber hat letztlich doch ganz gut geklappt. Danke für das Top-Rezept :)!

04.01.2016 15:41
Antworten
Batdriven

Freut mich, dass es geschmeckt hat :) Und ja, man kann auch die Kekse in eine Tüte tun und mit dem Nudelholz platz walzen und zerschlagen - das baut zudem noch Frust ab, haha

19.05.2013 22:57
Antworten
schoefli

Habe heute diesen kuchen ausprobiert! :) seeehr lecker! Jedoch habe ich keine küchenmaschine und mit dem handmixer die kekse und butter zu 'zerbröseln' klappt nicht wirklich. Beim nächsten mal werde ich den boden wie bei anderen rezepten machen: kekse zerbröseln mit cutter und mischen mit flüssiger butter! Ansonsten top! :)

19.05.2013 22:08
Antworten
Batdriven

Danke, Finjala - freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Ich habe noch nie Erdnussbutter selber gemacht - aber da ich sehr süchtig danach bin, werde ich gleich mal nach Rezepten suchen, danke für den Tipp :)

03.03.2013 17:19
Antworten
Finjala

Huhu Ich habe heute endlich mal diesen Käsekuchen gebacken und muss sagen er ist sehr lecker, vorallem der Erdnussbuttergeschmack. Ich liebe Erdnussbutter! Habe dafür meine selbstgemache Erdnussbutter verwendet. Ich habe einen kleinen Fehler gemacht, habe für den Teig statt 75g. normale Butter versehentlich 100g. Erdnussbutter genommen und dann im "Käse" leider nur 50g. Erdnussbutter und 50g. Butter aber es hat einfach nur noch erdnussiger geschmeckt! Diesen Kuchen wird es sicher nochmal geben! Liebe Grüße Finjala

03.03.2013 16:41
Antworten