Italienische Penne mit Zucchini, Garnelen und Räucherlachs


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 12.11.2011 570 kcal



Zutaten

für
300 g Penne, oder andere Pasta
2 große Zucchini
100 g Garnele(n), frisch oder gefroren
50 g Räucherlachs
1 kleine Zwiebel(n)
2 kleine Knoblauchzehe(n)
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Peperoncini, oder Chili
n. B. Parmesan

Nährwerte pro Portion

kcal
570
Eiweiß
26,57 g
Fett
13,10 g
Kohlenhydr.
83,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Penne wie gewohnt in gesalzenem Wasser kochen und gut abtropfen lassen. Ein Schuss Olivenöl sorgt dafür, dass die Penne nicht aneinander kleben.
Die Zucchini gut abwaschen und dann raspeln und zur Seite stellen.
In einer großen Pfanne die gehackte Zwiebel und eine gehackte Knoblauchzehe mit reichlich Olivenöl glasig andünsten. Die Zucchini und die zweite ganze Koblauchzehe dazugeben und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Umrühren garen, bis das Wasser aus den Zucchini verkocht und das Gemüse weich ist. Dann die Garnelen und den geschnittenen Räucherlachs zugeben und mit Peperoncini oder Chili, Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen und abschmecken. Dann bei niedrigster Hitze ca. 5 Minuten garen lassen. Am Schluss die Pfanne von der Herdplatte nehmen und die abgetropften Penne hinzufügen und gut mischen. Eventuell mit Parmesan bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marlen234

Sehr lecker. Auch ich habe nur eine Zucchini verwendet. Zum reiben war ich zu faul, habe sie in kleine Würfel geschnitten, mit der klein geschnittenen Zwiebel und der Knoblauchzehe kurz angedünstet. Dazu gab es 100g Partygarnelen ausm Kühlregal und klein geschnittenen Stremellachs. Da ich ein Saucen-Liebhaber bin hab ich mir ne Soße aus Cremafine, Tomatenmark, Pesto und Dill gezaubert. Dazu schlanke Fettucine Rosso. Sehr lecker, schnell zubereitet und somit alltagstauglich. *****

05.02.2018 19:24
Antworten
sonrisa77

Lecker. Wir haben auch nur 1 Zucchini, dafür aber mehr Lachs und Garnelen verwendet. Wir haben noch 1 Becher Sahne dazugegeben.

20.07.2016 23:04
Antworten
kleinemama3

Hallo gatohalle, wir haben Dein Nudelgericht ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe dafür ebenfalls nur eine Zucchini genommen, dafür aber die Räucherlachsmenge erhöht. Die Nudeln waren bei uns ein Rest, der bereits nach dem Andünsten (in wenig Olivenöl) von Zucchini, Zwiebel und Knoblauch mit in die Pfanne kam. Der Lachs und die (Party-)Garnelen wurden nur kurz mit erhitzt und weil ich befürchtete, dass das Ganze evtl.etwas *trocken* werden könnte, wurde *sicherheitshalber* etwas Sahne zugefügt. Außerdem kamen bei uns noch Petersilie und Schnittlauch mit dazu. Schnell gemacht und wirklich lecker... :-) Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße kleinemama3

02.04.2015 10:26
Antworten
kellerkind01

Tolles, einfach zuzubereitendes, leckeres Gericht! Habe die Zucchini (nur eine) grob geraspelt, dann merkt man die mehr als von der feinen Reibe. Die Zwiebel und den Knobi hab ich aus Faulheit auch gleich mitgeraspelt. Ein kleiner Schuss Zitronensaft hat das Ganze gut abgerundet. Das kommt sicher wieder auf den Tisch.

18.03.2014 19:33
Antworten