Bewertung
(29) Ø4,42
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
29 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.11.2011
gespeichert: 834 (581)*
gedruckt: 3.104 (1.467)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.02.2004
14.456 Beiträge (ø2,68/Tag)

Zutaten

1 m.-große Zwiebel(n)
Paprikaschote(n), rot, in feine Würfel geschnitten
Möhre(n), abgeschabt, in feine Würfel geschnitten
1 Stange/n Staudensellerie, fein gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, geschält, fein gehackt
  Fett
300 g Risoni (Nudeln in Reisform)
1 1/2 Liter Hühnerbrühe, kochend
2 Prisen Safranfäden
100 g Parmesan, frisch gerieben
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die ersten 5 Zutaten in etwas Fett anschwitzen. Risoni und eine Suppenkelle von der Brühe dazu geben und gut rühren. Etwas köcheln lassen und noch zwei Kellen der Brühe unterrühren. Safran untermischen. Wenn die Flüssigkeit fast vollständig aufgenommen wurde, wieder Brühe dazu geben. So weiter verfahren, bis die Risoni gar, jedoch noch sehr bissfest sind. Dabei öfter rühren.

Vom Herd nehmen, Parmesan unterrühren und das Risoni-"Risotto" etwa 5 Minuten zugedeckt stehen lassen.

Etwas Parmesan darauf streuen und sehr warm servieren.